Die Hände zum Himmel

Zum Material URL in Zwischenablage
Zu den verschiedenen Körperhaltungen und Gesten im jüdischen, christlichen und muslimischen Gebet

Manchen Gläubigen ist es nicht erlaubt, im Liegen zu beten, manche sollen am besten völlig bekleidet, also auch mit Schuhen, im Stehen beten, andere dagegen die Schuhe ausziehen, und sich niederwerfen. Doch gibt es auch viele grundsätzliche Ähnlichkeiten, denn, kulturgeschichtlich betrachtet, stammt der Grundschatz der Gebetshaltungen aus dem höfischen Zeremoniell des antiken Orients.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

www.deutschlandradiokultur.de
Stephanie Jaeckel

Bildungskontext

Berufsschule, Oberstufe, Sekundarstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar