“Die Christen beten doch nur, wenn jemand stirbt”

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : Schaefer-Ince_UE_Die_Christen_beten_doch_nur.._.pdf

Über der religiös-kooperativen Einheit zum Oberthema Gebet steht folgende Leitkonzeptfrage:
„Wer bin ich und wer bist du?“ Da Religiösität in der Postmoderne und der bei einigen SuS bereits einsetzende Beginn der Pubertät oft mit der Frage nach Identität und Identifikation zusammenhängt, geht es zunächst um Selbstfindung und Selbstwahrnehmung, aber auch um Abgrenzung und der Frage nach dem „Anderen“. Nicht nur Gemeinschaft sollte angestrebt werden, sondern auch Standpunktbestimmung: Wer weiß, was das eigene ist, entwickelt ehrliches Interesse für das Fremde.
Dann erst werden Vorurteile abgebaut. Wie beten wir? Wann und wo betet ihr? Erst dann ist auf einer Metaebene die Frage nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden möglich.
Die Einheit ist konzipiert für eine religiös gemischte Lerngruppe aus muslimischen und christlichen Kindern mit je einer Lehrkraft aus RU und IRU.
Mehr Anzeigen
Material herunterladenURL in Zwischenablage Dieses Material ist Teil folgender Themenseiten:
Gebet / Beten
Interreligiöses Lernen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar