Die Bedeutung der Gerechtigkeit

Zum Material URL in Zwischenablage
Veröffentlichung des Roman Herzog Instituts, RHI-Position, Nr. 9

Argumente zu wirtschaftlicher Freiheit und Gerechtigkeit

Wie bringen wir wirtschaftliche Freiheit und sozialen Ausgleich zusammen? Worin manifestiert sich die Bedeutung der Gerechtigkeit? Wer den ideen-geschichtlichen und argumentativen Unterbau für die Beantwortung dieser Fragen sucht, wird in der aktuellen RHI-Position fündig.

Prof. Dr. Wolfgang Kersting, politischer Philosoph und Leiter des Kieler Forums für Wirtschaftsethik und politische Philosophie, hat sich im Rahmen des RHI-Themenschwerpunkts „Gerechtigkeit“ vertiefend mit dem Begriff der Chancengerechtigkeit auseinander gesetzt. Seine Argumente verdeutlichen, warum es die Chancengerechtigkeit gegenüber der Verteilungsgerechtigkeit in den Vordergrund zu stellen .

Kapitel:

  1. Gerechtigkeit – Maßstab für die moralische Qualität von Ordnungen
  2. Gerechtigkeit und Menschenrecht
  3. Soziale Gerechtigkeit – eine freiheitsrechtliche Begründungsskizze
  4. Chancengleichheit
  5. Arbeitslosigkeit
  6. Die Verwirklichung der Chancengleichheit
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Roman Herzog Institut
Wolfgang Kersting

Bildungskontext

Oberstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar