Deutungskampf im Islam – “Allahu Akbar”

Zum Material URL in Zwischenablage
‘Allahu Akbar‘ wird von Extremisten missbraucht

In Glücksmomenten rufen Menschen im arabischen Sprachraum “Allahu Akbar”. In der westlichen Welt erlangte die Formel traurige Bekanntheit, weil sie immer wieder von Terroristen verwendet wurde. Der islamische Theologe Mouhanad Khorchie fordert deshalb: Muslime sollten das “Allahu Akbar” den Extremisten entreißen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Christian Röther

Bildungskontext

Erwachsenenbildung, Oberstufe, Ausbildung

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar