Der Islam und die Aufklärung

Bildquelle: de.qantara.de

Die Behauptung, dem Islam fehle die Aufklärung, ist ein uraltes Klischee, meint die Berliner Arabistik-Professorin und Islamwissenschaftlerin Angelika Neuwirth. Der Stolz auf die Aufklärung verleite immer wieder dazu, die westliche Kultur der islamischen als überlegen darzustellen. Mit Neuwirth sprachen Anna Alvi und Alia Hübsch.

In diesem Interview erläutert die Fachwissenschaftlerin u.a., inwiefern der Koran eine Verkündigung ist, welche in besondere historische Stituationen hinein gesprochen wurde, und zwar über einen Zeitraum von zweiundzwanzig Jahren.

 

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage

Bildungsstufen

Ausbildung

Schlagworte

Historische Kritik, Koran, Medina, Mekka, Mohammed

Verfügbarkeit

frei zugänglich
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar