Demut statt Diskriminierung: das Christentum im gesellschaftlichen Kontext

In dem vorliegenden Beitrag wird das Christentum in seiner Rolle als Staatsreligion vergleichend zu anderen Religionen untersucht. Die Aufklärung und der säkulare Staat samt seiner heutigen Krise werden aus der katastrophalen Unfähigkeit des Christentums abgeleitet. Am Ende wird ein Ausblick auf ein Verständnis des Christentums gegeben, der seinem ursprünglichen Geist und den Erfordernissen der Moderne entspricht.

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage

Bildungsstufen

Erwachsenenbildung

Medientypen

Text/Aufsatz, Zeitschrift/Buch

Schlagworte

Christentum, Gesellschaft, Politik, Staat

Verfügbarkeit

frei zugänglich
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar