Dalai Lama / Michael von Brück: Mut zum Wagnis und Mut zur Bescheidenheit

Zum Material URL in Zwischenablage
Buchbesprechung von Dr. Reinhard Kirste

Der evangelische Theologe Michael von Brück und der in der tibetisch-buddhistischen Tradition lebende Dalai Lama trafen sich im Jahre 2018 zu einem Gespräch im indischen Exil des Dalai Lama.
Im Horizont ihrer jeweiligen religiösen Tradition entwickelte sich eine beeindruckend tiefe interkulturelle und interreligiöse Kommunikation.
Angesichts vieler abzusehender Unwägbarkeiten und Gefährdungen im Blick auf die Zukunft unserer Welt plädieren die Autoren gleichermaßen für Wagnis und Verzicht.
Der Klimawandel und das mit den kriegerischen Konflikten verbundene Leiden der Menschen sind dabei Schlüsselereignisse, die dringend zur Veränderung herausfordern.
Dazu gehört der Mut, neue Wege zu gehen und nicht nur darüber zu reden. All dies lässt sich jedoch nicht ohne bewussten Verzicht realisieren.
Vernunft und Fantasie gehören gleichermaßen zu einer solchen offenen und unverkrampften Haltung.
Sie macht Menschen und die Welt nicht zum Instrument eigener Interessen, sondern hat das Ganze im Blick und ermöglicht verantwortliches Handeln
im Horizont eines umfassenden Mitgefühls und bewusster Gewaltlosigkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Verfügbarkeit

Zur Wiederverwendung und Veränderung gekennzeichnet kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar