Christliche Ethik, ihre Grundlagen sowie ihre Auseinandersetzung mit säkularen Philosophien und Gedankenkonstrukten

Herkunft

Autoren

Die Website geht von christlich begründeter Freiheit und Menschenwürde aus in

  • ein christologisches Verständnis der Bergpredigt (Mt 5-7),
  • ein psychologisches Verständnis von Kreuzesnachfolge (Mk 8,34ff, Röm 6,3ff),
  • den Dialog mit der Gewaltfreien Kommunikation
  • die Auseinandersetzung mit Themen wie
    • PID,
    • embryonaler Stammzellforschung (Peter Singer),
    • Eugenik (Julian Huxley),
    • Polyamorie und freier Liebe (Peter Lauster),
    • den Zehn Angeboten des Evolutionären Humanismus’ (Michael Schmidt-Salomon),
    • Sterbehilfe durch assistierten Suizid,
    • moderne Menschenopferrezeption und -erwägungen innerhalb der giordano-bruno-stiftung (Andrei Pöhlmann, gbs Schweiz).

Es werden auch Übersichten zu Kants Deontologie sowie Benthams Utilitarismus geboten.

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar