Christliche Ethik, ihre Grundlagen sowie ihre Auseinandersetzung mit säkularen Philosophien und Gedankenkonstrukten

Zum Material URL in Zwischenablage
Biblisch-theologische Grundlagen christlicher Ethik und Grundformen ethischer Urteilsbildung werden angesichts exemplarischer Konflikte ethischer Problemstellungen geboten.

Die Website geht von christlich begründeter Freiheit und Menschenwürde aus in

  • ein christologisches Verständnis der Bergpredigt (Mt 5-7),
  • ein psychologisches Verständnis von Kreuzesnachfolge (Mk 8,34ff, Röm 6,3ff),
  • den Dialog mit der Gewaltfreien Kommunikation
  • die Auseinandersetzung mit Themen wie
    • PID,
    • embryonaler Stammzellforschung (Peter Singer),
    • Eugenik (Julian Huxley),
    • Polyamorie und freier Liebe (Peter Lauster),
    • den Zehn Angeboten des Evolutionären Humanismus’ (Michael Schmidt-Salomon),
    • Sterbehilfe durch assistierten Suizid,
    • moderne Menschenopferrezeption und -erwägungen innerhalb der giordano-bruno-stiftung (Andrei Pöhlmann, gbs Schweiz).

Es werden auch Übersichten zu Kants Deontologie sowie Benthams Utilitarismus geboten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Bernd Voigt

Bildungskontext

Arbeit mit Jugendlichen, Erwachsenenbildung, Berufsschule, Oberstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Lizenz

Zur nicht kommerziellen Wiederverwendung gekennzeichnet

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar