Bildungswissenschaftliche Impulse für die Religionspädagogik

Nach einigen grundsätzlichen Überlegungen zum Verhältnis von Schule und Kirche werden Anforderungen im Bezug auf Religion entwickelt, die an die schulische Bildung aus einem öffentlichen Interesse heraus gestellt werden müssen. Diese Ansprüche werden, als Kompetenzen formuliert, die unterrichtlich unterstützt von Schülerinnen und Schülern erworben werden sollen. Abschließend werden einige Überlegungen zu einem systematischen Spannungsverhältnisses zwischen dem Konzept kompetenzorientierter Bildungsstandards und dem Evangelium als zentralem Kern des konfessionellen Religionsunterrichts herausgearbeitet.

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar