Bibel (Unterrichtende, Oberstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Bibel”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Oberstufe

Einführung

Die Bibel spielt im evangelischen Glauben eine zentrale Rolle. Ihre Entstehung und Überlieferungsgeschichte, ihr Aufbau und das Aufschlagen von Bibelstellen, das Kennenlernen von verschiedenen Übersetzungen und die Bedeutungsmöglichkeiten im eigenen Leben sind Themen der Sek. I. In der Sek. II wird dieses Wissen vertieft und erweitert. Über den eigenen Umgang mit der Bibel hinaus geht es um weitere Zugänge zur Bibel, wie die historisch-kritische Methode, Form- und Literaturgattungen, verschiedene Zugangs- und Deutungsmöglichkeiten, aber auch die Entdeckung der Bibel in unserem Alltag, die Bedeutung der Bibel für unsere Kultur u.a.m.

Links

Fachinformation

Die Bibel im Religionsunterricht

Institution: WiBiLex

Artikel im wissenschaftliches Bibellexikon
Für viele Schülerinnen und Schüler sowie Religionspädagoginnen und Religionspädagogen ist die Rolle der Bibel im Religionsunterricht nach wie vor selbstverständlich – schließlich ist die Bibel das Wort Gottes und gehört zum Religionsunterricht wie das Amen zur Kirche. Für andere scheint dies keineswegs mehr fraglos: Warum sollen Texte der Bibel im Religionsunterricht noch thematisiert werden? Andreas Obermann stellt sich diesen Fragen und führt umfassend in das Thema ein.

Die Bibel im kompetenzorientierten Unterricht

Institution: Evangelische Kirche Baden

Vortrag von Hartmut Rupp
Die Ergebnisse der Pisa-Studie 2000 führen auch im Religionsunterricht zu einem Paradigmenwechsel.
Entscheidend soll nicht sein, was zu behandeln ist (Input), sondern das,
was am Ende einer Lernstrecke herauskommt (Output oder Outcome). Die Güte des Religionsunterrichtes
ist zunächst einmal daran zu bemessen, was Schülerinnen und Schüler
am Ende einer Lernstrecke wissen, können und wozu sie bereit sind; kurz: welche Kompetenzen
sie erworben haben.

Bibelwissenschaftliches Arbeiten in fachdidaktischer Perspektive

Vorbereitung

Einführung in die Bibel(lektüre)

Institution: IRP Freiburg

Streifzug durch die Geschichte der biblischen Hermeneutik
Die Unterrichtseinheit „Einführung in die Bibel(lektüre)“ zählt im Fach Religion zu den schwierigsten der Oberstufe. Dabei ist die Schwierigkeit weniger durch die kognitive Anforderung begründet. Der Stoff ist zum großen Teil nicht kompliziert, jedenfalls nicht im intellektuellen Sinn. Worin besteht dann die Schwierigkeit? Sie ist vorrangig ein Problem der Motivation und des Interesses, das in einem Bündel von Ursachen begründet ist. Bernhard Oßwald beschäftig sich mit diesem Problem und stellt einen Unterrichtsentwurf vor.

Die Bibel

Praxishilfen

Methoden der Bibelarbeit

Institution: zum.de

Verschiedene Methoden zur Auseinandersetzung mit Bibeltexten
Methoden, die Verständnis wecken für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Bibel und die zu einer argumentativen Auseinandersetzung mit seinen Aussagen und Themen anleiten.

Bildungsmedien

bibleserver.com

Institution: Institution suchen

Mehrsprachiges Bibelportal mit vielen Optionen
Bibleserver.com bietet mehr als 30 Bibelübersetzungen in vielen europäischen Sprachen sowie Versionen in Griechisch, Hebräisch und Latein. Im Portal enthalten sind Lexika, Wörterbücher und Kommentare, außerdem hilfreiche Tools, z. B. als Konkordanz, zur Synopse von Bibeltexten und zum Vergleich von Übersetzungen, Versandmöglichkeit von Bibelversen als E-Cards… Institution: bibleserver.com

Der Biblionär

e-bibel

Institution: EKD

E-Vodcast
Ein kurzer Animationsclip der EKD zum Thema Bibel.

BIBEL+ORIENT Museum – Musée BIBLE+ORIENT

Verschiedene Materialien

Online Bibelkommentar

Institution: Deutsche Bibelgesellschaft

Wissenschafatliche Kommentare zu rel.päd. relevanten Bibelabschnitten
Nach kostenloser Anmeldung stehen zur Verfügung exegetische Kommentare religionspädagogisch relevanten Bibelstellen, konkret darauf zugeschnittene Unterrichtsentwürfe sowie Informationen zur Rezeption der Bibelstellen in Kunst und Kultur.

Zur Vorbereitung der Unterrichtenden sowie für die Schülerrecherche in den höheren Klassen.

Die Website fürs Bibelstudium

Institution: Deutsche Bibelgesellschaft

Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt nach eigenen Angaben mit diesem Angebot die erste wissenschaftliche fundierte
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt nach eigenen Angaben mit diesem Angebot die erste wissenschaftliche fundierte Adresse für das Online-Bibelstudium zur Verfügung. Die Nutzer/innen haben Zugriff auf mehrere deutsche Bibelübersetzungen, das wissenschaftliche Bibellexikon WiBi-Lex, die Elektronische Bibelkunde, eine umfangreiche Mediensammlung und Hintergrundinformationen zur aktuellen Bibelforschung.

die-bibel.de

Zulassungsarbeit Bibel 11

Lernorte

Bibelhaus Frankfurt

Institution: Bibelhaus Frankfurt

Museum
Das Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museum präsentiert die Bibel und ihre Botschaft erlebbar, verständlich und wissenschaftlich fundiert für Menschen aller Altersstufen und Bildungsgrade.

Überblick über alle Bibelzentren in Deutschland

Institution: Deutsche Bibelgesellschaft

Interaktive Karte
Auf dieser interaktiven Karte Deutschlands sind alle Orte mit Bibelzentren (Bibelmuseen, Bibelwerkstätten, Bibel-Erlebnishäuser u.a.m.) übersichtlich zu sehen.

Bibeldorf Rietberg

Institution: Institution suchen

Leben wie zur Zeit der Bibel
Seit 2003 wird auf dem Gelände (25.000m²) des ehemaligen Klärwerks der Stadt Rietberg ein so genanntes Bibeldorf aufgebaut. In den Monaten Mai bis Oktober kommen Schulklassen, Jugend- und Erwachsenengruppen zu Projekten und Besuchen auf das Gelände; etwa 10.000 Besucher pro Jahr.
Ziel ist es: Menschen für die Welt und Umwelt der Bibel zu begeistern.
Warum? Biblische Geschichten und historische Hintergründe sind ganz offensichtlich eher unbekannt. Vielerorts wird das mangelnde Basiswissen zu religiösen Sachverhalten durch Lehrende in Schule und Gemeinde beklagt. Traditionsabbrüche, familiäre Unorientiertheit, Desinteresse … und unzählige Aspekte gehören in den argumentativen Bereich, um zu verstehen, warum dies so ist.
Das Bibeldorf ist ein außerschulischer Lernort.
Die pädagogische Arbeit im Bibeldorf versteht sich selbst als ein Versuch, Neugierde und Freude an Biblischem zu wecken. Hier wird Wissen im Sinne ganzheitlicher Religionspädagogik vermittelt . In dieser Form i

Bibel-Erlebnis-Haus Nürnberg

Praktische Impulse

– Einstieg über Umfragen, Meinungen bekannter Personen zur Bibel, Kunstobjekte, Interviews in der Schule
– Bibelportfolio oder Bibeltagebuch anlegen
– Ein Kunstwerk mit der dazu gehörenden biblischen Geschichte verbinden und den anderen vorstellen
– Bibeltexte aus dem eigenen Leben oder Lieblingsgeschichten vorstellen / kreativ gestalten
– Einzelne biblische Personen (z.B. Maria, Petrus…) in der Bibel und der anschließenden Traditionsentwicklung erforschen
– Wie wirkt die Bibel auch heute noch unseren Alltag und unsere Umgebung hinein (Kultur, Strafgesetzbuch,Sonntag, Menschenwürde, Gewissensfreiheit…)
– Hebräische Bibel, Neues Testament, Kanonisierungsgeschichte
– Übersetzungsproblemetik anhand von Beispielen vorstellen (siehe Weltbibelhilfe, Wycliff-Bibelübersetzer…)
– Zugänge zur Bibel: historisch-kritische Methode und weitere Zugänge kennenlernen und anhand eines Beispieles (z.B. Wundergeschichte) vertiefen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Oberstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar