Auferstehung (Unterrichtende, Elementarbereich, Grundschule)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Auferstehung”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Elementarbereich, Grundschule

Einführung

Für das Neue Testament steht fest, dass es sich bei der Auferstehung Jesu um ein historisches Ereignis handelt, mit dem die Geschichte des Christentums ihren Anfang nahm. Dass Jesus der verheißene Messias ist, lässt sich nur vor dem Hintergrund behaupten, dass er auferweckt wurde. Und wäre er nicht auferweckt worden, so hätte sein Tod keine Heilsbedeutung. Jesus wäre mit seiner Mission gescheitert.

Jesu Auferstehung wird nicht als Rückkehr eines Toten in das irdische Leben (z.B. Wiederbelebung) beschrieben. Vielmehr geht es um eine Verwandlung zu einem neuen, unvergänglichen Leben. (Quelle:ekd)

Links

Fachinformation

Nach der Auferstehung fragen!

Institution: RPI Loccum

Artikel
“Literatur und Unterrichtsmaterialien zum Thema Tod und Sterben haben eine gewisse Hochkonjunktur. Dagegen scheint das Unterrichts-Thema „Auferstehung“ teilweise vermieden zu werden. Es wird in den letzten Jahren erst langsam neu entdeckt .” Artikel von Sönke von Stemm auf den Seiten des RPI Loccum.

Auferweckung

Institution: WiBiLex

WiBiLex
Artikel im WiBilLex, dem Wissenschaftlichen Bibellexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, zur Auferweckung:
1. Sprachgebrauch
2. Totenerweckung im irdischen Leben
3. Auferweckung in der Endzeit
4. Apokryphe und pseudepigraphische Belege
5. Literaturverzeichnis

Auferstehung Jesu

Institution: kath.de

Lexikonartikel
Der historische Hintergrund des christlichen Auferstehungsglaubens: Die Bibel berichtet davon, daß die Anhänger Jesu nur langsam zum Glauben an die Auferstehung gekommen sind, so daß es historisch unwahrscheinlich ist, daß sie selbst die Idee entwickelt hätten, Jesus sei von den Toten auferstanden. Sie müssen von außen zu der Vorstellung gebracht worden sein, daß Jesus nicht bei den Toten geblieben ist, sondern lebt. Es war die Botschaft von der Auferstehung und nicht der Bericht über die Hinrichtung am Kreuz, die Ausgangspunkt des “Neuen Weges” wurde.

Der Glaube an die Auferstehung der Toten im Kontext der Gegenwart

Institution: Universität Duisburg-Essen

Theologische und gesellschaftliche Reflexionen
Zerfallender Auferstehungsglaube heute und der biblische Auferstehungsglaube. Was dachte Jesus über die Auferstehung der Toten? Jesu Tod und Auferstehung begründen die eigenartige christliche Sicht der Auferstehung der Toten. Umsetzungen des biblischen Auferstehungsglaubens im Leben, Denken, Hoffen und Beten der Christen: Imitatio Christi – Leben ohne Angst vor dem eigenen Tod; Auferstehung ist rational denkbar (Denken); Verklärung des Lebens (Hoffen); Christliche Totenmemoria (Beten).

Bildungsmedien

Der Isenheimer Altar und seine Botschaft

Der dritte Tag – Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung

Institution: Institution suchen

Video
“Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu. Ein Dokumentarfilm für Denker, Zweifler und Skeptiker.” Eigenbeschreibung

Was bedeutet Auferstehung?

Institution: katholisch.de

Video 2.28′
In diesem Videoclip wird die Auferstehung eklärt.

Verschiedene Materialien

Was kommt nach dem Tod

Hoffen über den Tod hinaus?

Institution: Evangelische Akademikerschaft

Ein Diskussionsprojekt der Evangelischen Akademikerschaft
Die Evangelische Akademikerschaft beschäftigt sich in Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017 mit 15 Kernfragen des Glaubens, unter anderem mit der Frage: “Hoffen über den Tod hinaus?”

Ostern: Warum ich daran glaube

Institution: ZEIT

Überlegungen zur Bedeutung der Auferstehung
“Die biblische Auferstehungsgeschichte ist eine unfassbare Zumutung. Sie verändert unser Leben … Ich glaube die Geschichte übrigens inzwischen auch. Auferstehungen gibt es. … Die Auferstehung ist für mich ein Sinnbild für die Befreiung aus den lähmenden Gesetzmäßigkeiten – denen der Welt und meinen eigenen.”

Passion und Ostern

Institution: Institution suchen

Sammlung von Materialien aus dem rpi Loccum
Das Thema »Passion und Ostern« steht im Mittelpunkt des christlichen Glaubens. Was ist didaktisch in unterschiedlichen Altersstufen und Schulformen zu bedenken? Wie kann das Thema mit den Schülerinnen und Schülern angemessen aufgearbeitet werden? Welche Inhalte und Methoden bieten sich dazu an? Die folgenden Dokumente bieten vielfältige Anregungen zur Vorbereitung von Unterricht und Gemeindearbeit.

Vorbereitung

Eine etwas andere Ostergeschichte

Institution: RPI Loccum

Gleichnis vom Sterben und Auferstehen für den Unterricht
Im Leben tun sich immer wieder Wege auf aus Traurigkeit, Leid, Einsamkeit und Tod. Auch Kinder haben diese Erfahrung bereits machen müssen und machen können. Diese Erfahrung kann in Verbindung mit dem Wort vom Weizenkorn Ausgangspunkt zu einer Hinführung zur Osterbotschaft genutzt werden. So soll mit den Kindern das Bildwort vom Weizenkorn gestaltet und sinnlich erlebbar gemacht werden. So lässt sich die Botschaft von Kreuz und Auferstehung, von Karfreitag und Ostern auch für kleine und behinderte Kinder ein Stück erlebbar machen.

Leben nach dem Tod – 1. Kor. 15, 50-53

Institution: RPI Loccum

Unterichtsentwurf für die Grundschule
In der Unterrichtseinheit geht es um das sich in Grenzen entfaltende und wachsende Leben. Zu diesem Leben gehören Sterben und Tod. Die SchülerInnen sollen am Beispiel des Baumes das Leben als unscheinbar beginnend und sich verändernd entdecken und erfahren; sie sollen die Grenzen des Lebens reflektieren. So sollen sie den Tod als Bestandteil des Lebens sehen lernen. Dabei sollen sie die Wahrnehmung des Todes als Trennung in Verbindung bringen mit (christlichen) tröstenden Bildern und hoffnungsvollen Vorstellungen. Schließlich sollen die SchülerInnen angeregt werden, ihr eigenes Leben im Lichte des Symbols /Baum/ zu reflektieren.

Mein Bild vom Himmel Gottes

Das Thema “Auferstehung” in der Kurzgeschichte “Steh auf, steh doch auf” von Heinrich Böll

Institution: RPI Loccum

Unterrichtsmodell
Es gehört zu meinen Grundüberzeugungen, dass die Theologie, das Reden von Gott, es elementar mit dem Leben und den Erfahrungen von Menschen zu tun hat – jedenfalls wenn ich vom “Gott der Bibel” ausgehe und nicht von philosophischen und metaphysischen Gedankengebäuden – und dass es in der Religionspädagogik darum gehen muss, die überlieferten Erfahrungen aufzuspüren und mit den heutigen Erfahrungen in Beziehung zu setzen und umgekehrt.

Das Thema “Auferstehung” scheint sich allerdings zunächst nur schwer mit dem konkreten Leben vermitteln zu lassen – es hat im allgemeinen (Schüler-)Bewußtsein etwas Überweltliches, Jenseitiges an sich, egal ob man nun primär an ein wie auch immer geartetes Geschehen am gekreuzigten Jesus denkt oder an ein irgendwie beschaffenes Weiterleben der Menschen nach ihrem physischen Tod. Doch “Auferstehung” hat schon vom biblisch-theologischen Befund her – und nicht erst in der Interpretation durch moderne Theologen von Bonhoeffer bis Sölle – ganz elementar m

Praxishilfen

Auferstehung

Institution: 4teachers.de

Unterrichtsvorschläge
4teachers stellt mancherlei Unterrichtsideen und Materialien zum Thema Auferstehung zur Verfügung.

Ostern – Passion

Institution: kreativunterricht.de

Unterrichtsideen
Arbeitsblätter und Unterrichtsideen von kreativunterricht.de für die Grundschule.

Passion und Ostern

Institution: Institution suchen

Unterrichtsvorschläge
Auf www.4teachers.de stellen Kolleginnen und Kollegen einzelne Unterrichtsstunden (häufig Prüfungsstunden) oder Unterrichtsideen für alle Schularten online…

Lernorte

Praktische Impulse

Eine Dunkel-Hell-Geschichte schreiben, die den Satz “Da wurde es endlich hell” beinhaltet. Gegenszenen spielen mit einem Hinweg “Er ist tot” und einem Rückweg “Er lebt”.
Zu Thomas: “Was ist glauben?” Thomas muss Jesus fühlen, Fühlspiele, Fühlrätsel, Fühlgeschichten.(Ideen Martina Steinkühler in “Fast-Nacht”, Göttingen 2007).

Dunkel/Licht gestalten (z.B. Zuckerkreidebilder auf schwarzen Tonkarton), Auferstehungsbilder betrachten.

(Siehe auch Themenseite “Ostern”).

Weitere Tipps für den Unterricht sind willkommen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Elementarbereich, Grundschule

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar