Atmosphären des Lehrens und Lernens: Annäherung an ein soziales Phänomen

Quelle: www.waxmann.com : index.php

Artikel von Christian Kühn. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 2, Jahr 2019

Der Artikel von Christian Kühn mit folgenden Kapiteln:

  1. Der Lernort als Zentrum der Lehr-Lernatmosphäre
  2. Die Beteiligten schaffen sich ihre Stimmungsräume
  3. Positive emotionale Muster als Grundlage lebenslanger Lernprozesse
  4. Zum Verhältnis von Emotionen, Lernort und Atmosphäre
  5. Atmosphären gestalten heißt, Lernkulturen zu gestalten

In dem Beitrag zeigt sich, dass die Lernatmosphäre ein Beziehungsphänomen in Bildungs- und Lernprozessen ist. Dabei wird deutlich, dass der Lernort der zentrale Bezugspunkt für die so kreierten Stimmungsräume ist. Diese Räume können von den beteiligten Akteuren gestaltet werden und wirken sich auf emotionale Muster aus, die wiederum Schneisen schlagen für nachfolgende lebensbegleitende Lernprozesse.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Christian Kühn

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar