Argentine Tangos – Du bist ein Engel

Zum Material URL in Zwischenablage
Der Webcompetent-Beitrag für den Dezember 2017

Ein Mann am Rechner. Überrascht von der Security kann er die Website gerade noch ausblenden. Doch dann sehen wir, wie er sich verabredet. Ein Blind Date mit einer Unbekannten. Einzige Bedingung: Tango tanzen, in zwei Wochen. Schnitt.
André arbeitet in einem grauen Büro, zwischen Aktenordnern und Kopiermaschinen. In den Pausen treffen sich die Kolleginnen und Kollegen am Weihnachtsbaum. Frans, sein Kollege, soll ihm helfen, die Kunst des Tangos zu lernen, doch der lehnt ab.

André lässt nicht locker und so bekommt er seine Tanzstunden. Er kann Frans sogar überzeugen, ihn zu den Argentine Tangos zu begleiten. Dann ist es soweit, alles stimmt: Der Ballsaal, der Anzug, die fremde Schönheit. André ist aufgeregt, Frans nickt aufmunternd. Und dann nimmt der Film eine unerwarte Wendung. Für Frans und für den Zuschauer.

Der belgische Regisseur und Schauspieler wurde für seinen Kurzfilm Argentine Tangos  2008 für den Kurzfilmoskar nominiert.

Mit Unterrichtsvorschlägen, einsetzbar ab Klasse 7.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Bildungskontext

Berufsschule, Oberstufe, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar