APuZ: München 1972

Quelle: www.bpb.de : APuZ_2022-36_online.pdf

Herkunft

Dieses Material gehört zu: Aus Politik und Zeitgeschichte - APuZ | bpb

Wie kam es 1972 in München zu dem Attentat auf die israelische Olympiamannschaft? Warum war niemand darauf vorbereitet? Und wie steht es 50 Jahre danach um die Aufarbeitung der Ereignisse? Für diese Folge haben wir über diese und weitere Fragen mit Uwe Ritzer von der “Süddeutschen Zeitung” gesprochen, der ein Buch über das Attentat geschrieben hat, und mit der Journalistin Patrizia Schlosser, deren Vater damals als Polizist im Einsatz war. Moderiert von Holger Klein. Skript, Shownotes und weitere Infos: www.bpb.de/apuz-podcast.

Artikel der Zeitschrift:

Roman Deininger · Uwe Ritzer
TRIUMPH UND TERROR

Thomas Riegler
SCHWARZER SEPTEMBER

Juliane Lanz
DIE DDR UND DER ANSCHLAG

Eva Oberloskamp
TERRORISMUSBEKÄMPFUNG NACH OLYMPIA

Eitan M. Mashiah
ERINNERUNG. EINE TRANSNATIONALE SPURENSUCHE

Joseph Ben Prestel
PALÄSTINENSER IM MITTELPUNKT

Ronny Blaschke
THE GAMES MUST GO ON

Elisabeth Spieker
WIR BAUEN DAS MODERNE DEUTSCHLAND

Mehr Anzeigen
Material herunterladenURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar