Abendmahl – Power & Schauer

Quelle: www.konfirmandenarbeit-ekkw-ekhn.de : power-und-schauer.pdf

8 Bausteine für die Konfirmandenarbeit und die Gestaltung eines Gottesdienstes

Die Feier des Heiligen Abendmahls ist Konfirmand/innen meist fremd; zur Bedeutung von Brot und Wein entwickeln sie oft Phantasien (“Essen wir jetzt Jesus, trinken wir Blut?”).
Aber das Abendmahl hat auch einerseits etwas Faszinierendes und andererseits etwas Mysteriöses, zumal, wenn die Konfirmand/innen seither nicht am gemeindlichen Abendmahl teilnehmen durften. Gottesdienste mit Abendmahl dauern länger als sonst, das “nervt” Konfirmand/innen, besonders wenn sie nicht mitmachen dürfen.

Die Konfirmand/innen sollen in dieser Einheit in das Geheimnis des Abendmahls mit hinein genommen werden. Konkretisiert wird, dass der auferstandene Jesus uns nahe kommen will, indem wir Brot und Wein/Saft zu uns nehmen. Dies wirkt wie eine Quelle, die Kraft gibt. Es hat etwas Geheimnisvolles und kann durchaus auch einen Schauer über den Rücken laufen lassen. Das Fascinosum und das Tremendum sind im Blick.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Ursula Kuhn, Jörg M. Reich

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar