3306 Götter, die eine Gottheit sind

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel auf ZEIT ONLINE

“Was würde mir auffallen, wenn ich als europäischer Besucher Indien zum ersten Mal bereiste und am religiösen Leben interessiert wäre? Wahrscheinlich, dass der Hinduismus den ganzen Alltag, privat und öffentlich, mit einer Intensität durchdringt, die in Europa unvorstellbar geworden ist. An der Straße sieht man unweigerlich Gläubige, die in Tempeln und an Altären ihre Götter verehren. Man sieht mit Blumen geschmückte Figuren und bemalte Steine unter Bäumen am Straßenrand. Lakshmi, die Göttin des Wohlstands, wacht an den Kassen der Geschäfte, und kaum ein Taxi fährt ohne Heiligenbilder oder einen Miniaturaltar auf dem Armaturenbrett. Zeitungen und Fernsehen berichten über Pilgerfahrten an heilige Flüsse und zu Tempeln, an denen Millionen teilnehmen.” (Sudhir Kakar, Zeit online)-

Dieser ausführliche Bericht aus Indien gibt tiefe Einblicke in Lehre und Leben des Hinduismus. In den oberen Sekundarstufenklassen kann dieser Artikel wertvolle Informationsdienste leisten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Kakar, Sudhir

Bildungskontext

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar