Krieg und Frieden im Grundschulunterricht

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
10 Möglichkeiten, das Thema aufzugreifen
"In der Grundschule bieten sich vor allem Zugänge an, in denen eigenes Gestalten und Handlen im Mittelpunkt steht. Obwohl Kriegsängste bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (so neueste Umfragen) die dominierenden Ängste sind, sollten nicht diese Ängste direkt thematisiert werden, sondern künstlerisch kreative Ausdrucksformen hierfür gesucht werden. Analysen und sachlogische Erklärungen über Zusammenhänge spielen hier eine untergeordnete Rolle. Vor allem beim Umgang mit dem Thema "Krieg" (weniger mit dem Thema "Frieden") stehen immer auch Fragen der "Verfrühung" und "Überforderung" im Hintergrund: Was kann und darf Kindern in dieser Altersstufe zugemutet werden? Mit welchen Intentionen wird das Thema ausgewählt? Welche Erklärungen werden den Kindern angeboten? usw. Die hier vorgstellen Zugangsmöglichkeiten zum Thema sind z.T. auf der symbolischen Ebene, z.T. auf der direkten realen Ebene angesiedelt." (G.Gugel)
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Gugel, Günther
Berghof, Foundation, Friedenspädagogik, Tübingen, www.friedenspaedagogik.de

Bildungstufen

Grundschule, Schulstufen,
Schlagworte: Frieden, Krieg, Krieg und Frieden

Schreibe einen Kommentar