Konstanzer Konzil / Jan Hus 3.1

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Einberufung des Konstanzer Konzils
Die Führung der mittelalterlichen Christenheit steht vor schweren Aufgaben: die Kirche ist gespalten, es gibt drei Päpste gleichzeitig und um die Moral und den Glauben steht es auch nicht zum besten. Die Einberufung des Konzils nach Konstanz - einzige Kirchenversammlung auf deutschem Boden - wird zum europäischen Happening. Kein anderes Konzil hat ununterbrochen so lange getagt (1414-1418). Aktionsorientiertes SuS-Arbeitsblatt mit ausführlichem didaktischem Kommentar (letzteres zugleich für 3.2. und 3.3.). Bildrechte: (c) Rosgarten-Museum, Konstanz und Konzilstadt Konstanz
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Michael Beisel
Schuldekanat, Konstanz, www.rpi-virtuell.net

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe,
Schlagworte: Jan Hus, Johannes Hus, Kirchenreform, Konstanzer Konzil

Schreibe einen Kommentar