Kompetenz Wahrnehmen

Zur Liebe auf dem Hintergrund aufgeklärter Anthropologie und Pädophilie

Das Material zieht Verbindungslinien zwischen geistigen Entwicklungen seit 1968 und emotionalem Kindesmissbrauch. Freuds Ödipuskomplex sowie im Fahrwasser von 1968 beispielsweise Dawkins Menschenbild und Lausters Programm der freien Liebe sind populäre Anschauungen, die jahrzehntelang westliche Kultur geprägt haben. Diese Kultur kommt…

Flucht und Migration: Was können wir tun?

Handlungsoptionen in Instagram-Posts darstellen In den Unterrichtsmaterialien des Projekts “fluchterfahren“ werden viele individuelle, gesellschaftliche, politische und globale Herausforderungen und Probleme beziehungsweise Ansatzpunkte für Kritik offengelegt. Die vorliegende Einheit eignet sich, um eine Behandlung des Themenkomplexes Flucht und Migration aktivierend abzuschließen.…

Der Sprachlosigkeit begegnen

Die Arbeit mit Klagepsalmen als Möglichkeit, Krieg und Gewalt im Religionsunterricht zu bearbeiten “Die Sprachform der Klagepsalmen drückt die Gefühlslage aus, die in den Menschen bereits vorhanden sind und gibt den diffusen Gefühlen eine Form und Gestalt.” In diesem Unterrichtvorschlag…

Auferstehung Jesu: Die Basis

Eine Unterrichtssequenz von Dr. Uwe Stamer In diesem Beitrag wird versucht, Wege zu finden, durch welche die Auferstehung Jesu als ein historisches Ereignis verständlicher wird. Sie kann nicht bewiesen werden, Hinweise auf ein ganz und gar außergewöhnliches Geschehen am Ostermorgen…

2022/1 Loccumer Pelikan: Religion und Philosophie

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum Inhalt dieses Heftes: Silke Leonhard: editorial grundsätzlich Tom Kleffmann Religion, Theologie und Philosophie. Eine Verhältnisbestimmung aus systematisch-theologischer Perspektive Michael Meyer-Blanck Annäherungen an das Gute, Wahre und Schöne. Religiöse und philosophische…

Oben-ohne im Sinne der Gleichberechtigung aus christlicher Freiheit?

Der Essay thematisiert die neuen Sommergewohnheiten, mehr Geschlechtergerechtigkeit durch nackte Tatsachen zu schaffen. Und fragt, ob das im Sinne christlichen Glaubens sei. Der Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit wird dabei gewürdigt. Im Sinne christlicher Freiheit wird man das bejahen und die Methode…