Das Kirchenjahr feiern! Erntedank

Ideensammlung

Der Verein Christlicher Pfadfinder hat ein Heft mit Ideen und ausgearbeiteten Vorschlägen zu Erntedank veröffentlicht.…

Ich geh mit Dir – Abraham

Unterrichtsvorschlag zur Umsetzung des Bildungsplanes 2016 für den kath. Religionsunterricht
Klasse 5/6 Gymnasium

Beispielcurricula mit Download des Unterrichstvorschlages als PDF “Die Abrahamsgeschichte ist eine Reifungsgeschichte, die geradezu angelegt ist für „prozesshafte Kompetenzorientierung“. Sie erzählt vom Ringen eines Menschen um seine konkrete Lebensgestalt, sie thematisiert seine inneren und äußeren Auseinandersetzungen, sie zeigt Chancen und Konflikte auf, sie stellt die Frage nach gelingendem Glück („Segen“). Die Hinführung zu Abraham als […]…

Mein Fels in der Brandung als Zeichen des Vertrauens

Kreativer Auftakt zu einer Begegnung mit Abraham in Klasse 5

“In dieser Unterrichtssequenz soll den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit gegeben werden, sich mit existenziellen Aspekten der Abrahamgeschichte zu beschäftigen und diese in ihrem eigenen Leben wieder zu entdecken. Einerseits können sie durch die Lektüre ausgewählter Bibeltexte in den jeweiligen Handlungskontext einsteigen. Andererseits werden ihnen durch entsprechende Aufgaben Anregungen gegeben, Aspekte der Geschichte auf ihr Leben […]…

2014/3 Loccumer Pelikan: Nicht ohne Bilder? – Kunst im Religionsunterricht

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum

Inhalt: Silke Leonhard editorial grundsätzlich Claudia Gärtner „An die Kunst glauben“!? Chancen und Grenzen des Umgangs mit Kunst im Religionsunterricht Andreas Mertin Bilder verbinden und fordern heraus. Was sehen wir, wenn wir christliche Kunst sehen? Silke Leonhard Form-Gebungen. Gestaltungskompetenz im Religionsunterricht nachgefragt Jeannette Eickmann Gilt das Bilderverbot im Religionsunterricht? Eine christliche Perspektive Abraham Ehrlich Gilt […]…

Religiöser Fundamentalismus als Unterrichtsgegenstand – Oder: Der Religionsunterricht als Fundamentalismusverhinderungsfach

Unterrichtsvorschlag

“Das Thema Fundamentalismus gehört bisher nicht zu den „klassischen“ und eingespielten Themen des Religionsunterrichts. In diesem Aufsatz möchte ich erstens darlegen, inwiefern ich es für ein sehr dringliches und gewinnbringendes neues Thema für den Religionsunterricht halte, und zweitens eine erprobte Sequenz mit Unterrichtsideen und Materialien zum Thema vorstellen.” (Johannes Kubik)…

Wenn in Geschichten Gottes neue Welt aufblitzt

Mit Kindern über Gleichnisse nachdenken

“Geschichten vom Reich Gottes bebildern in vielfältiger Weise Vorstellungen von einer Welt, die nicht allein durch menschliche Maßstäbe und Werte geprägt wird, sondern in der ein gutes erfülltes Leben in der Nähe Gottes möglich ist. Die Evangelien bieten eine Vielzahl an Gleichnissen, die – angelehnt an Erfahrungen mit der Natur oder mit Menschen – in […]…

2015/2 Loccumer Pelikan: Apokalypse und die Rede vom Reich Gottes

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum

Inhalt: Jens Schröter: Apokalyptik im frühen Judentum und im Urchristentum. Amina Fraij: Zukunftsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen. Hansjörg Hemminger: Der Zeiger an der Weltenuhr. Apokalyptik in Kirchen und Gemeinschaften der Neuzeit – Ein Überblick. Maria Herrmann: “Glauben Sie an die Hölle?” Eine katholische Antwort. Dirk Stelter: “Glauben Sie an die Hölle?” Eine evangelische Antwort. praktisch: […]…

Tod und Sterben – Zwischentöne

Der interreligiöse Umgang im Spiegel der Kulturen
Unterrichtsmodul

  Eine Unterrichtsmodul für die Klassen 7 – 9 für die Fächer Ethik und Religion, erschienen in der Reihe “Zwischentöne”, herausgegeben vom Georg-Eckert-Institut, Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung. Das Institut schreibt dazu: Der Tod wird heute oftmals tabuisiert – man redet nicht darüber. Zudem finden sich in der von kultureller Vielfalt geprägten Gesellschaft ganz unterschiedliche Vorstellungen […]…

Meine Position “zwischen” Jesus und Buddha

Ein Vorschlag zur Förderung religiöser Identitätsentwicklung in der gymnasialen Oberstufe

Fernöstliche Religionen besitzen offenbar in der säkularisierten und technisierten Welt des Westens eine große Anziehungskraft. In der Form des Yoga oder des Zen-Buddhismus begegnen sie vielerorts, und Konversionen von Prominenten sind bekannt (z.B. Richard Gere). Da sich der Buddhismus allerdings stärker als der Hinduismus der Vermarktung widersetzt, gilt er als ernstzunehmender Ge­sprächspartner, was die Grundfragen […]…