Umweltschutz – geht alle an!

Religiöse und nichtreligiöse Motive für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen, Unterrichtsmodul für die 9./10. Klasse

Der Schutz der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Aus welchen Gründen engagieren sich Menschen für die Themen Ökologie und Umweltschutz? Spielen dabei auch religiöse – zum Beispiel islamische – Argumente eine Rolle? Und welche Formen des Engagements gibt es?…

Religionskritik – Dem Spaghettimonster auf der Spur

Unterrichtsmodul für die 10. – 12. Klasse

Dieses Modul beschäftigt sich mit dem Thema Religionskritik. Insbesondere am Beispiel der Religionsparodie des fliegenden Spaghettimonsters wird verdeutlicht, dass Religionskritik fundiert begründet werden sollte. Im vorliegenden Modul werden daher verschiedene Facetten der Religionskritik beleuchtet. Unter anderem sollen sich die SuS mit philosophischen, naturwissenschaftlichen und religiösen Ansichten auseinandersetzen, um unterschiedliche Perspektiven der Religionskritik kennenzulernen und vor […]…

Wie funktioniert politischer Salafismus?

Kritische Auseinandersetzung mit radikal-religiösen Strömungen, Unterrichtsmodul 9./10. Klasse

Salafismus – ein Begriff, der in den Medien häufig auftaucht und ein Phänomen, über das dann doch oft wenig bekannt ist. Was heißt eigentlich Salafismus und wie funktionieren das Missionieren und die Propaganda des politischen Salafismus? Viele Jugendliche kennen Pierre Vogel und andere salafistische Prediger, aber die genauen Hintergründe und problematischen Folgen der Anziehungskraft, die […]…

Du sollst dir (k)ein Bild machen!

Umgang mit Bildern im Islam – Unterrichtsmodul für die 9./10. Klasse

  Über den Islam wird in aktuellen Debatten immer wieder behauptet, er sei nicht nur eine „bilderlose“, sogar eine „bilderfeindliche“ Religion. Geschürt werden solche Vorstellungen insbesondere durch Ereignisse wie etwa den Streit um die Muhammad-Karikaturen, den Angriff auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo oder die Zerstörung der Buddha-Statue durch die Taliban in Afghanistan. Daher wird in […]…

Übung zu den 99 schönen Namen Allahs

Methodische Anregung

Methodische Anregungen für die kompetenzorientierte Arbeit an der Berufsfachschule für Kinderpflege, an der Fachakademie für Sozialpädagogik und in der Fortbildungsarbeit. Diese Übung eignet sich zur Reflexion eigener Gottesvorstellungen und zum Einstieg ins interreligiöse Lernen. Sie sensibilisiert für den Wert fremder RVorstellungen und Erfahrungen.…

Wird die muslimische Mitschülerin bei der Klassenfahrt mitkommen?

Eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit zum Islam in Klasse 8

In dieser Unterrichtsreihe zum Thema Islam werden die Schülerinnen und Schüler mit der Situation einer Lehrerin konfrontiert, die eine Klassenfahrt nach Osnabrück organisiert (siehe Schreiben an die Eltern). In ihrer Klasse sind vier muslimische Schülerinnen und Schüler. Bei der Durchsicht ihrer Unterlagen bemerkt Frau Schäfer nach einigen Tagen, dass zwei der vier muslimischen Schülerinnen und […]…

Christlicher und islamischer Fundamentalismus

Eine Unterrichtsidee für die Oberstufe des Gymnasiums

In den Medien ist der islamische Fundamentalismus sehr präsent. In den Augen vieler Menschen ist Religion darum ein Problem. In allen Religionen gibt es diese problematischen Strömungen. In diesem U-Entwurf beschäftigen die Schüler/-innen sich mit den Biografien von vier Fundamentalisten in Christentum und Islam und insbesondere mit deren Ängsten und Hoffnungen. So verstehen sie, wie […]…

Interreligiöses Lernen am Beispiel von Jesus und Mohammed

Bausteine für den Unterricht in Klasse 5/6

Jesus und Mohammed haben für Christen und Muslime grundlegende Bedeutung. Sie stehen bei beiden Religionen jeweils im Zentrum des Glaubens, unterscheiden sich aber auch voneinander. Diese Unterrichtseinheit bietet Bausteine, um Unterschiede zwischen den beiden Religionsstiftern herauszuarbeiten und außerdem der Frage nachzugehen, welche Bedeutung Jesus für Muslime hat und wie Christen und Christinnen Mohammed sehen.  …

Aus der Vergangenheit Gegenwart und Zukunft gestalten

Unterrichtsprojekt zu jüdischem Friedhof

“Obwohl jüdische Friedhöfe in erster Linie Orte des Erinnerns der jüdischen Gemeinden sind, bieten sie viele Anregungen für den Unterricht: Die Grabsteine beinhalten Hinweise und Symbole, die über jüdische Traditionen Auskunft geben und Anlass sind, nach dem jüdischen Leben in der eigenen Stadt und dem Verhältnis zu den christlichen Gemeinden zu fragen.” Die Autorin beschreibt […]…