“Träum ja nur (hippies)” – Mit Schüler*innen biblische Zukunftshoffnungen erkunden

Ein Lied von Silbermond als Anforderungssituation im Religionsunterricht ab Klasse 7

Der Song „Träum ja nur (Hippies)“ von Silbermond setzt sich mit der aktuellen gesellschaftlichen und umweltpolitischen Lage auseinander und entwirft zugleich ein optimistisches Zukunftsszenario. Dieses erinnert, besonders im Refrain, stark an biblische Vorstellungen von einer neuen Welt am Ende der Zeiten. So kann man biblische Heilszusagen ohne weiteres mit dem Text von Silbermond in Verbindung […]…

Hurra! Die Welt geht nicht unter!

Mit Konfis von der Dystopie zur Utopie

Ausgehend vom Song „Hurra, die Welt geht unter!“ des Sängers Henning May der Rockband AnnenMay–Kantereit, der für dieses Lied mit der Hip-Hop-Formation K.I.Z. zusammengearbeitet hat, entdeckt die Konfi-Gruppe Ursachen für einen möglichen „Weltuntergang“. Ausgehend von einem zweiten Video gestalten die Konfis ihre eigene Vorstellung vom Paradies. Zu den Arbeitsmaterialien…

Komm und sieh…

Dystopische Visionen im Religionsunterricht, Vorschlag für den Unterricht an einer Fachoberschule

Wohin gehen wir? Was bringt die Zukunft angesichts vielfältiger gesellschaftlicher Probleme, Pandemie und Umweltzerstörung? Steuert die Welt auf eine Katastrophe zu? Was bedeutet der in Nachrichten, Filmen und Serien verwendete Begriff „Apokalypse“? Die hier vorgestellte Unterrichtseinheit geht diesen Fragen nach, indem sie das Interesse der Schüler*innen aufgreift und aktuell populäre Dystopien mit der Hilfe von […]…

Digitale Dystopie: Computerspiele zwischen Weltuntergang und neuem Leben

Unterrichtsvorschlag für die Jahrgangsstufe 10

So sehr der Mensch die Katastrophe fürchtet, so sehr fasziniert sie ihn. Dies spiegelt sich auch in einem breiten Angebot populärer Computerspiele wider, die den Weltuntergang in Szene setzen. Im Vergleich dazu wird anknüpfend an die Rezeptionsgeschichte der biblischen Apokalypse deren historischer Sitz im Leben sowie deren eigentliche Aussageabsicht erarbeitet. Die Schüler*innen sollen der Angst […]…

Zukunftsängste und Weltuntergangsphantasien

Mit Schüler*innen über dystopische Zukunftsvorstellungen nachdenken. Unterrichtsvorschlag für die Sek. II

Seit einiger Zeit schon sind Romane und Filme, in denen ein düsteres Bild von der Zukunft gezeichnet wird, bei Jugendlichen sehr beliebt. In der vorliegenden Unterrichtssequenz geht es darum, aktuelle Dystopien wahrzunehmen und hinsichtlich ihrer Funktion zu untersuchen. Im Unterschied zu dystopischen Entwürfen mit ihrer „Lust am Weltuntergang“ zielt die Orientierung an der Verkündigung Jesu […]…

“Komm mit auf die Arche: du, ich und Gott”

Unterrichtsvorschlag für den Jahrgang 2/3

Zu den Materialseiten als pdf Mittels einer selbstgebastelten Figur (z.B. aus Moosgummi) beteiligen die Kinder sich aktiv und verknüpfen damit ihr eigenes Leben mit der Erzählung von Noah und der Arche. Auf diese Weise werden sie eingeladen, über die Menschen und Gott nachzudenken, sich selbst zur Sprache zu bringen und die lebensrelevanten Themen in der […]…

2021|2 rpi-impulse ‘Vor uns die Sintflut?’

Zur Aktualität von Weltuntergangserzählungen

  rpi-impulse ist die Zeitschrift des rpi der Ev. Kirche von Kurhessen und Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen und Nassau. Inhalt des Heftes 2|21: EDITORIAL,  Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Birgitt Neukirch, Katja Simon PERSONEN & PROJEKTE – Friedenseiche Bad Hersfeld – Neuer Direktor des Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museums – Werkheft Schulabschlussgottesdienste 9./10. Klasse […]…

Jüdisch in Europa, Teil 2 | bpb

Zweiteiler zu jüdischen Geschichte in Europa

In dem Arte-Zweiteiler “Jüdisch in Europa” begeben sich der Journalist Yves Kugelmann und die Filmproduzentin Alice Brauner auf eine Reise, um jüdisches Leben in Europa aufzuspüren. Dabei thematisieren sie die kulturellen Wurzeln der Juden in Europa, ihren Alltag und ihr Selbstverständnis ebenso wie die Mythen und den Umgang mit ihnen. Sie zeigen, wie Juden heute […]…

Jüdisch in Europa, Teil 1 | bpb

Zweiteiler zur jüdischen Geschichte in Europa

In dem Arte-Zweiteiler “Jüdisch in Europa” begeben sich der Journalist Yves Kugelmann und die Filmproduzentin Alice Brauner auf eine Reise, um jüdisches Leben in Europa aufzuspüren. Dabei thematisieren sie die kulturellen Wurzeln der Juden in Europa, ihren Alltag und ihr Selbstverständnis ebenso wie die Mythen und den Umgang mit ihnen. Sie zeigen, wie Juden heute […]…