Jawne zu Köln

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Lern- und Gedenkort Jawne
Von 1919 bis 1942 gab es in Köln das jüdische Gymnasium Jawne. Heute gibt es an dieser Stelle den Lern- und Gedenkort Jawne, der an die Schüler dieses Gymnasiums und an die Geschichte der Schule erinnert. Es bestehen bis heute Kontakte zu ehemaligen Schülern, die durch die sog. Kindertransporte des ehemaligen Schulleiters Erich Klibansky gerettet wurden.Der Lern- und Gedenkort Jawne kann mit Schülergruppen besucht werden, Sie sind herzlich willkommen! Bitte Kontakt mit dem Arbeitskreis Jawne aufnehmen:Lern- und Gedenkort Jawne, Albertusstr. 26/ Erich-Klibansky-Platz, 50667 Köln Telefon: (0049)-(0)151-25184988 Mail: info@jawne.deOder: Evangelisches Schulreferat Köln, 0221-3382-279
Medien
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Arbeitskreis Jawne
, www.ns-gedenkstaetten.de

Bildungstufen

Grundschule, Schulstufen, Sekundarstufe, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Erinnern lernen, Holocaust, Judentum, Schoah, Toleranz

Schreibe einen Kommentar