In Gott leben ohne Gott

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Rezension dieses Titels von Roger Lenaers SJ und Bezug zum Buch "Der Traum des Königs Nebukadnezar"
Man fühlt sich ein wenig an die Debatten der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts erinnert. Der belgische Jesuit Lenaers versucht angesichts der säkularen Herausforderungen der Moderne und der kirchlichen Erosion im Westen eine "gläubige a-theistische Ethik" zu formulieren, die vom mittelalterlichen Denken und den Absolutheitsansprüchen der Kirche Abschied nimmt. Was unterscheidet aber wirklich eine humanistische, nicht-christliche und atheistische Ethik von einer "gläubigen Ethik"?
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Reinhard Kirste
, INTR°A, ein-sichten.blogs.rpi-virtuell.net

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Absolutheitsanspruch, Ethik, Gesetz, Gott, Katholische Kirche, Moderne, Moral, Säkularismus

Schreibe einen Kommentar