Für uns gestorben?

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Überlegungen zur Bedeutung von Jesu Tod als Sühnopfer
Aus dem Aufsatz: Das Wort vom Kreuz ist eine Torheit für die, die nicht glauben. "Warum wurde Jesus gekreuzigt? Hier meine Antwort: Weil die Mächtigen Jesus mitsamt seiner Botschaft beseitigen wollten. ... Es ist nicht entscheidend, ob Gottes Handeln zu dem Gottesbild passt, das wir haben. Sondern ob unser Gottesverständnis sich von den Taten Gottes her versteht. Die Bibel sagt: Sühne ist Heilsgeschehen. Das gilt für das Sündenbockritual (3. Mose 16) und fürs Kreuzesgeschehen: Gott wird nicht versöhnt - er versöhnt."
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Plasger, Georg
Reformierter, Bund, in, Deutschland, www.reformiert-info.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Auferstehung, Christologie, Jesus, Kerygma, Kreuz, Kreuzestod, Kreuzigung, Opfer, Sühne, Sühneopfer, Theologie

Schreibe einen Kommentar