Fördern Bildungsstandards die allgemeine Schulbildung?

screenshot
Material herunterladen URL in Zwischenablage
Kritische Stellungnahme
Die Bildungs- und Schulpolitik missachtet derzeit die Vorschläge und Warnungen der Klieme-Kommission und verkehrt deren Zielsetzungen ins Gegenteil. "Bildungsstandards" in der ihnen jetzt konkret angesonnenen Funktion sind in Deutschland jedenfalls, anders als in den PISA-Siegerländern, für die Schüler eine Quelle von Schulverdruss, für die Lehrer von Berufsverdruss, für die Eltern von Politikverdruss, und für sie alle vor allem in hohem Maße demokratieschädigend: Denn sie vermitteln allen Betroffenen und Beteiligten die Erfahrung der Ohnmacht - gegen Elternrecht, gegen pädagogische Berufsexpertise, gegen Befunde der Wissenschaft, gegen die berechtigten Wünsche der jungen Leute.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Herrmann, Ulrich
, www.gew-bw.de

Bildungstufen

Grundschule, Schulstufen, Sekundarstufe, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Bildung, Bildungspolitik, Bildungsstandards, Didaktik, Förderung, Kompetenz, Kompetenzorientierung, Lernpsychologie, Lerntheorie, Pädagogik, Schule, Schulpolitik

Schreibe einen Kommentar