Die algerische Schriftstellerin Assia Djebar und der Islam

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Beschreibung des Verhältnisses von Literatur, Religion und Theologie im Werk Assia Djebars
Die Dissertation von Claudia Nieser (besprochen von Markus Kneer) betont bereits im Titel die Verwandtschaft von biblischer und koranischer Tradition: HAGARS TÖCHTER. Die Autorin hebt damit zugleich das Avantgardistische einer Schriftstellerin, Historikerin und Filmemacherin aus Algerien hervor. Die Werke von Assia Djebar sind nämlich eine Herausforderung, nicht nur die Korrelation von Theologie und Literatur zu bedenken, sondern diese sind zugleich ein Anstoß für den christlich-islamischen Dialog und die gegenwärtige islamische Theologie.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Reinhard Kirste
, INTR°A, ein-sichten.blogs.rpi-virtuell.net

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Algerien, christlich-islamischer Dialog, Islam, Literatur und Theologie, Maghreb, Moderne

Schreibe einen Kommentar