Diaspora als Leitbegriff der ostdeutschen evangelischen Landeskirchen

screenshot
Material herunterladen URL in Zwischenablage
Ein praktisch-theologischer Blick in die kirchliche Zeitgeschichte
Ein Artikel von Prof. Dr. Wolfgang Ratzmann, Universität Leipzig mit folgenden Abschnitten: 1. Gesellschaftliche Voraussetzungen für das Aufkommen des Diaspora-Begriffs 2. Diaspora als ekklesologischer Leitbegriff in den 1970er Jahren 3. Herausforderungen der evangelischen Landeskirchen im mehrheitlich konfessionslosen Umfeld heute
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Ratzmann, Wolfgang
Universität, Leipzig, www.uni-leipzig.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Diaspora, Ekklesiologie, Kirche, Ostdeutschland

Schreibe einen Kommentar