Der Ramadan und der verleugnete Pluralismus im Islam

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel auf Deutschlandradio Kultur
"Es ist Ramadan und die Muslime streiten sich wie jedes Jahr darüber, wann das Fasten beginnt und wann es genau aufhört. Türken lassen den Mondmonat Ramadan gemeinhin nach astronomischen Berechnungen beginnen. Saudi-Arabien wartet klassisch auf die Sichtung des Neulichts über den Hügeln der arabischen Wüste. Jordanien richtet sich nach Mekka. Die Marokkaner, sagt man, fasten sowieso immer einen Tag später." Ein Artikel von Lamya Kaddor auf Deutschlandradio Kultur
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Kaddor, Lamya
Institution, suchen, www.deutschlandradiokultur.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Islam, Pluralismus, Ramadan

Schreibe einen Kommentar