Der Islam und die Menschenrechte

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Unfähigkeit des Islam zur Beachtung von Menschenrechten?
Der Autor, ein deutscher Muslim, vertritt die Position, "dass die Menschenrechte im Islam nicht voll mit den Menschenrechts-Pakten der Vereinten Nationen übereinstimmen, weshalb diese denn auch von vielen muslimischen Ländern nur unter dem Vorbehalt ratifiziert wurden, dass die Scharia davon unberührt bleibt. .. Was den Konfliktbereich anbetrifft, habe ich gezeigt, wie er auf einzelnen Gebieten im Wege einer islamkonformen Neuinterpretation der Quellen (idjtihad) und der strikten Einhaltung des islamischen Strafverfahrensrechts wenn nicht bereinigt, so doch entschärft werden kann. Doch dieses Verfahren hat Grenzen, weil die Scharia als göttliches Recht letztlich nicht zur Disposition steht ..."Abgesehen von der Gleichberechtigung von Mann und Frau sieht der Autor Ansätze, die eine jedenfalls längerfristig eine Annäherung an westliche Vorstellungen erlauben, ohne die Prinzipien des Islam zu verlassen.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Hofmann, Murad Wilfried
, de.qantara.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Ethik, Islam, Menschenrechte

Schreibe einen Kommentar