Christliches Menschenbild

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Auszug aus dem Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland
"Die Frage nach dem M. ist in religiösweltanschaulichen Gesellschaften unausweichlich, weil den unterschiedlichen Anschauungen vom Menschen zugleich auch konkurrierende Vorstellungen von Gesellschaft und staatlicher Rechtsgemeinschaft korrespondieren und weil die politische Gestaltung von Normen, Institutionen und Ordnungen aus der Reflexion über den Menschen, seine Grundbedürfnisse und Ansprüche, normative Orientierung und Legitimation empfängt. " (Konrad-Adenauer-Stiftung)
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


Konrad-Adenauer-Stiftung, www.kas.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: christliches Menschenbild, Menschenbild

Schreibe einen Kommentar