Chancen für den Polytheismus?

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Rezension von Steven Dillon: The Case for Polytheism
Der Autor versucht in seinem Buch nachzuweisen, dass der Polytheismus aufgrund seiner flexibleren Möglichkeiten mehr Möglichkeiten der Lebensdeutung bietet als der Monotheismus und der Atheismus. Auch die Fragen von Gut und Böse müssen ja nicht nicht nur auf einen Gott bezogen werden. Dennoch bleiben bei der Problematik, was sich aus der Wahrheit des Guten schöpfungsmäßig entwickelt hat, die Antworten recht ambivalent. Es wäre ja auch möglich, von einem Göttlichen als Urprinzip auszugehen, so dass die "Götter" nur eine Manifestation des "Einen" sind.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


Institution, suchen, buchvorstellungen.blogspot.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Atheismus, Gottesbild, Gut und Böse, Monotheismus, Polytheismus, Religionsgeschichte, Schöpfung, Transzendenz, Wahrheit, Wahrheitsfrage, Wirklichkeit

Schreibe einen Kommentar