Hochzeit

Artikel von Prof. Dr. Bernd-Michael Haese, Universität Kiel, über das Verständnis von Hochzeit früher und heute (7 Seiten).

Ehe (AT)

Die Seite gibt einen Überblick über alle alttestamentarischen Aussagen über Aspekte der Ehe und dazu geltende, im AT festgelegte Regelungen.

Briefkurs zum Glauben der kgi

Die Katholische Glaubensinformation stellt auf den Seiten der Katholischen Arbeitsstelle für missionarisches Pastoral Erfurt diesen Briefkurs zum Glauben online zur Verfügung. Die Themen sind vielfältig und gehen den wichtigsten Lebens- und Glaubensfragen nach.

Familien heute

Die Evangelische Kirche von Westfalen hat sich zusammen mit der Lippischen Landeskirchen intensiv mit dem Themenbereich Ehe, Familie und andere Lebensformen auseinandergesetzt. Dabei sind 53 biblische Impulse entstanden, die sich mit Kindern, Familien, Verwandten, Eheleuten… in der Bibel beschäftigen.

Soll es künftig kirchlich geschlossene Ehen geben, die nicht zugleich Ehen im bürgerlichrechtlichen Sinne sind?

Zum Jahresbeginn 2009 ist eine Änderung im Personenstandsgesetz in Kraft getreten, die erhebliches Aufsehen erregt hat. Das staatliche Verbot für kirchliche Trauungen ohne vorausgehende standesamtliche Trauung wurde aufgehoben. Somit ist es aus der Perspektive des staatlichen Rechts zulässig, eine kirchliche Trauung ohne vorherige zivilrechtliche Eheschließung vorzunehmen. Doch damit ist nichts darüber gesagt, ob von dieser Möglichkeit aus der Perspektive des evangelischen Eheverständnisses und der kirchlichen Ordnung Gebrauch gemacht werden soll.
Eine Arbeitsgruppe der EKD hat ein Gutachten zu dieser Frage erarbeitet, das hier vorgelegt wird.

Familien heute. Impulse zu Fragen der Familie

Die Evangelische Kirche von Westfalen hat sich zusammen mit der Lippischen Landeskirche intensiv mit dem Themenbereich Familie, Ehe und andere Lebensformen beschäftigt und dazu Positionspapiere erarbeitet. Alle Materialien, die in diesem Umfeld entstanden sind, werden auf dieser Seite online zur Verfügung gestellt. Es lohnt sich, den vielen Links nachzugehen, zum Beispiel den “Biblischen Impulsen” oder den “Materialien”.