Schule / Regeln

Was steht in der Schulordnung, wie funktioniert unser Klassenrat? Was ist dabei zu beachten? Dazu weitere Kopiervorlagen für Sozialformen, Elternbrief u.Ä. Die Lehrmittel und Materialien für den Unterricht in der Grundschule können kostenlos heruntergeladen werden. Die Seite von Marisa Herzog bietet außerdem eine Fülle von weiteren Materialien für den Unterricht in der Grundschule… Institution: Lehrmittelboutique

Klassengemeinschaft

Gerade zu Schulbeginn nimmt man sich Zeit, die Regeln für das Zusammenleben (neu) zu definieren und gezielt einen Unterbau für eine gute Klassengemeinschaft zu schaffen. Hier sind Tipps, Gedanken und Arbeitsblätter gesammelt, die dabei als Anregung dienen können.

Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen

Fast 2000 Schulen machen mit: Der Klimaschutzschulenatlas ist eine Plattform für alle Schulen und Bildungseinrichtungen, die sich für den Klimaschutz engagieren. Denn das Einsparpotential von Schulen und Bildungseinrichtungen ist erheblich. Ihr Energieverbrauch liegt im Durchschnitt bis zu 70% höher als der anderer kommunaler Gebäude. In dem Atlas sind Schulen und Bildungseinrichtungen zu finden, die sich an dieser Initiative beteiligen.

Wissen was Recht ist – rechtskunde.nrw.de

Die Seite rechtskunde.nrw.de richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die an den Rechtskundearbeitsgemeinschaften in ihren Schulen teilnehmen, sowie an Unterrichtende. Für diese gibt es ein Online-Lernprogramm zum Einstieg. Es enthält hilfreiche Hinweise, Unterrichtsentwürfe und Schülermaterial, so die Handreichung “Spielregeln missachtet”, die sich mit alltäglichen Gesetzesverstößen, wie sie auch Jugendliche begehen, auseinandersetzt und Unterrichtseinheiten zu Meinungsfreiheit und Rechtsradikalismus, alles unter juristischem Gesichtspunkt gesehen.

“Etwas bewegen wollen …”

Lernunterstützung für ehrenamtliche Vereinsarbeit: Die Handreichung will Lernbegleiter/-innen für Vereinsmitarbeiter/-innen oder Multiplikatoren für
Multiplikatoren anregen und unterstützen. Dabei geht es um die Beweggründe für die Mitwirkung in Vereinen, um die Kompetenzentwicklung, den Umgang mit Problemen und methodische Tipps für Fortbildungsangebote und Hilfen. Denn Freiwilligentätigkeit stellt ein umfassendes Handlungs- und Lernfeld dar für persönliche Entwicklung, Erwerb von Fachkompetenz und die Einübung in öffentliches Engagement.

Interkulturelle Kompetenzentwicklung

Die Handreichung ist ein Produkt des Projekts „Kompetenzentwicklung in interkulturell zusammengesetzten Teams“. Vorgestellt werden Beispiele und konkrete Konzepte interkultureller Kompetenzentwicklung für unterschiedliche berufliche Zielgruppen. Ziel war die Erweiterung vorhandener Führungs-, Kommunikations- und Fachkompetenzen um interkulturelle Fähigkeiten. Die methodischen Anregungen können auch in Schule und Jugendarbeit übernommen werden.

Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd)

Die ijgd organisieren seit fast 60 Jahren Freiwilligendienste im In- und Ausland für Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren, zum Beispiel im sozialen und ökologischen Bereich oder in der Denkmalpflege. In den zwei- bis vierwöchigen Workcamps begegnen sich junge Leute verschiedenster Kulturen. Sie erhalten keinen Lohn, aber freie Unterkunft und Verpflegung. Ziel ist, dass sie in einer demokratischen Gesellschaft eigenverantwortlich Entscheidungen treffen können, handeln und zur internationalen Völkerverständigung beitragen können… Institution: Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd)

Tiere sind auch nur Menschen

Iris Radisch wirbt in Ihrem Plädoyer für den Vegetarismus, denn das Essen von Tieren lasse sich ethisch nicht rechtfertigen. Ihrer Meinung nach würde der Vergetarismus nicht alle Probleme der Menschheit lösen, er würde aber sowohl Menschen als auch Tieren dienen. Im Anschluss an Jonathan Foer weist sie darauf hin, dass man dazu nicht zwangsläufig die Frage bemühen muss, ob Tiere moralische Subjekte seien und deswegen ein Recht auf Leben hätten. Tiere können auch einfach deswegen nicht getötet werden, weil den Menschen das Glück der Tiere am Herzen liegt und weil sie genauso wie gegenüber Menschen auch gegenüber Tieren Mitleid empfinden können.

Ideen zu Elisabeth

Elisabeth gilt als die deutsche „Nationalheilige“ des Mittelalters. Ihr Gedenktag ist der 19. November. Sie ist Patronin von Thüringen und Hessen, der Caritas, der Waisen und Witwen, Kranken, Notleidenden sowie der Bäcker und Spitzenklöpplerinnen.Elisabeth ist bis heute wegen ihrer Hilfsbereitschaft für Arme und Kranke sehr populär. Im Jahr 2007 wird an vielen Orten ihr 800. Geburtstag gefeiert. Die vorliegenden Ideen möchten zur Auseinandersetzung mit Elisabeth von Thüringen im Unterricht einladen. [b]Hinweis [/b]Die Ideen zur Beschäftigung mit Elisabeth von Thüringen werden weiterhin ergänzt.

Werbematerial für den Glauben

Die Designerin und Agenturchefin Eva Jung im Porträt. Eva Jung mischt postmodernes Design mit religiösem Background. Die von ihr gestalteten Produkte kommen gut an – vor allem bei jungen Kreativen, denen die übliche kirchliche Ästhetik zu bieder ist.