Methoden der Ethik

Wie funktioniert Gentechnik und wo wird sie eingesetzt?
Welche ethischen Fragen wirft sie auf?

Im Kapitel Ethik werden u.a. folgende Themen behandelt:
Methoden der Ethik, Forschungsethik, Ethik und Stammzellen, Ethik und Tierversuche, Ethik und Gentest, Ethik und Gentherapie …
Sie finden auch Arbeitsblätter, Gruppenarbeiten und Rollenspiele zur Ethik.

Arbeitsblätter, Rollenspiele, Gruppenarbeit, Lexikon.. Institution: Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung

Sterbehilfe

Das pbnetz ist eine zentrale Informations- und Kommunikationsplattform für Politiklehrerinnen und -lehrer und alle Multiplikatoren der politischen Bildung.
Das zentrale Thema der Seite lautet: „FairUrteilen – Urteilsbildung im Unterricht”
Das Thema Sterbehilfe wird In methodischen Schritten als Paradigma für faires Urteien entwickelt.
Obwohl eher politikwissenschaftlich orierntiert bietet die Seite viele gute Anregungen für den RU.

Unterrichtsentwurf und Methoden moralischen Urteilens.. Institution: Verein MEDIEN FÜR DIE POLITISCHE BILDUNG E.V

Bioethik-Konvention. Texte und Zusatzprotokolle

Text der Bioethik-Konvention und alle Zusatzprotokolle. Die Seite bietet auch eine moderierte Linkliste zu Kommentaren und Stellungnahmen.
Zu beachten ist, dass die Tendenz der Betreiber sich manchmal in der Auswahl der Kommentare widerspiegelt. Seitenbetreiber: InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland

Dreieinigkeit Gottes: Ikone erkunden am Interactive Whiteboard

Mittels kompositorischer Zugänge zur Dreieinigkeits-Ikone von Andrej Rubljow (“Troiza”, 1411) will die Unterrichtssequenz eine theologischen Vertiefung der Trinitätslehre erreichen und Verständnis für den ökumenischen Dialog fördern. Sie hat ihren Platz als Bestandteil der Themen “Gott”und “Kirche” in der Kursstufe.

Für die Benutzung am interactve whiteboard ist der Gratisdownload der Software des Boardherstellers Promethean erforderlich. Auch Schülerinnen und Schüler können damit arbeiten. Auf dem PC ist eine Ansichtsversion möglich.

Lexikon der Bioethik bei 1000fragen.de

Wichtige Fachbegriffe zu den Grundlagen der Bioethik werden lexikonartig erklärt. Es sollte dabei bedacht werden, dass das 1000fragen Projekt die Entwicklung der Biowissenschaften sehr kritisch begleitet.

Ein letzter Weg in Würde

Manche Todkranken sind ans Leben gefesselt. Wenn die moderne Medizin friedliches Sterben verhindert, muss die Möglichkeit von Sterbehilfe diskutiert werden. Diese These vertritt der Text und entwickelt dies unter den Überschriften „Ein letzter Weg in Würde” – „Wünsche respektieren” – „Kein Töten auf Verlangen” – „In Liebe töten.”

Kann gut als Einstieg in das Thema und zur Formulierung der zu behandelnden Themenbereiche genutzt werden.

WissensWerte: Menschenrechte

“Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ So heißt es im ersten Kapitel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die Idee der Menschenrechte ist eine der wichtigsten Grundlagen des menschlichen Zusammenlebens. Gleichzeitig steht die Idee universeller Menschenrechte aber auch immer wieder im Zentrum heftiger Debatten und weltweit kommt es regelmäßig zu Menschenrechtsverletzungen.

Aber was sind eigentlich Menschenrechte? Wer ist für ihren Schutz verantwortlich? Und gelten sie wirklich für alle Menschen? Diesen Fragen geht der neueste Clip der WissensWerte Reihe nach.

Hältst du Schmerzen aus? Willst du Schläuche?

In Form eines fiktiven Dialogs zwischen einem Ehepaar werden alle Fragen, die bei der Abfassung einer Patientenverfügung zu bedenken und zu klären sind, angesprochen.

Entscheidende Leitfrage:
– Aber können sie heute – als Gesunde – wirklich wissen, was sie als Schwerstkranke wollen würden: der Krankheit ihren Lauf lassen oder doch weiterleben?

Kann als Rollenspiel dramatisiert, oder von den Schülerinnen und Schülern in eine Vorlage für eine Filmsequenz umformuliert werden.

Wie Dana es wollte

Ein außergewöhliches, weil sehr bewusst gestaltetes Sterben im Freundeskreis.
– „Die Freunde sagen, sie seien immer mit mehr aus Danas Zimmer gekommen, als sie hineingegangen waren.”
– „Johannes kam oft morgens: „Guten Morgen, Mama“, rief er, „ist der Krebs auch schon wach?“
Kann so ein würdevolles Sterben aussehen?

Kann im Unterricht als Einstieg in das Thema eingesetzt werden. Dazu wäre zu überlegen, ob man den Artikel in einem meditativen Setting im Kurs vorliest.

Grenzfälle des Lebens: Schweizer Kirchen und die Sterbehilfe

Argumente und Begründungen für eine beschränkte Zustimmung zur Sterbehilfe aus kirchlicher Sicht.
Die christlichen Kirchen in Deutschland lehnen aktive Sterbehilfe entschieden ab. In der Schweiz hat zumindest die reformierte Kirche eine etwas andere Haltung: Sie spricht sich bei der aktuellen Überarbeitung des Sterbehilfe-Gesetzes für eine Einschränkung nach Sorgfältigkeitskriterien aus.

Material, mit dem die Haltung der deutschen Kirchen hinterfragt werden kann. Grundlage für ein Statement im Unterricht.