Sehnsucht Mystik

Mystik hat Konkunktur, es wird von der Rückkehr der Religion geredet. Menschen lassen sich auf Spiritualität und Religiosität in den veschiedensten Formen ein. Die Autoren und Autorinnen dieses Bandes möchten durch Blicke in die Vergangenheit und Gegenwart mystischer Strömungen einige Orientierungsmarken setzen, die für ein erneuerte Frömmigkeitskultur wichtig werden könnten.

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Der jährliche Weltweite Gebetstag für verfolgte Christen im November ist zentraler Bestandteil der Evangelischen Allianzarbeit. Kernstück der Arbeit ist das Gebet. Zugleich werden regelmäßig Parlamentarier in aller Welt mit recherchierten Hintergrundberichten über aktuelle Fälle von Christenverfolgung und Zerstörung der Religionsfreiheit konfrontiert. Außerdem gibt es einen regelmäßigen weltweiten E-Mail-Gebetsinformationsdienst.

Dem deutschen ‚Arbeitskreis für Religionsfreiheit – Menschenrechte – Einsatz für verfolgte Christen‘ (AKREF) der Deutschen Evangelischen Allianz gehören Pastoren, Menschenrechtler und Politiker an. .. Institution: Evangelische Allianz

Religiosität in neuen Gewändern? Zur Soziologie des Pilgerns

Die Ergebnisse einer Arbeitstagung (Januar 2012) an der Fernuniversität Hagen zeigen den derzeitigen Stand der religionssoziologischen Forschungen und Projeket zum Thema “Pilgern, Wallfahrt, spirituelle Reisen, Klosteraufenthalte” – ein breites Spektrum zwischen meditativem Wandern und Wellness-Urlaub.
Dies alles wird durch weitere Materialien und Buchbesprechungen ergänzt.

Was ist Ökumene?

Der Begriff Ökumene ist jedem geläufig. Doch was genau ist Ökumene und wie entstand sie? Hat sie im heutigen Christentum noch Bedeutung?

“One week. No media!”

Ein Leben ohne Fernseher, Handy und MP3-Player – das ist für viele Jugendliche kaum noch vorstellbar. Doch Wissenschaftler schlagen Alarm: Übermäßiger Medienkonsum kann zu massiven gesundheitlichen Störungen führen. Daher hat die Suchtberatung der Evangelischen Gesellschaft (eva) gemeinsam mit der Drogenberatung Release Stuttgart ein bundesweit einmaliges Präventionsprojekt initiiert: „One week. No media!“.. Institution: www.eva-stuttgart.de

Brot für die Welt – Mediathek

»Brot für die Welt« fördert Entwicklungszusammenarbeit und sammelt Spenden für Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Mit Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt die evangelische Hilfsaktion den Kampf gegen Hunger, Armut, Ungerechtigkeit und Krankheiten.

Folgen der Globalisierung der IT-Branche am Beispiel Handy

In der vorliegenden Unterrichtseinheit
geht es um Zielsetzungen des Globalen Lernens, die anhand
des Beispiels „Handy“ vermittelt werden sollen. Die
Handy-Produktion und –Entsorgung wird als ein
typisches Beispiel behandelt, anhand dessen die
sozialen und ökologischen Folgen globalisierter Produktionszusammenhänge
aufgezeigt werden können.
Die starke Bindung der meisten Jugendlichen
an dieses Produkt garantiert dabei ein hohes Maß an
Vorwissen und Motivation für das Thema, auf dem
aufgebaut werden kann.
Zusätzlich ist der Gegenstandsbereich „Handy“ sehr
komplex und bietet zahlreiche inhaltliche Anknüpfungspunkte,
um ihn auch zum Ausgangspunkt von
Projektunterricht und fächerübergreifendem Unterricht
zu machen.

Unterricht planen – die didaktische Analyse

Bei der didaktischen Analyse geht es darum, „allgemeine Voraussetzungen“ der Lerngruppe zu analysieren. Wolfgang Klafki hat das Modell der kritisch-konstruktiven Didaktik entwickelt und die didaktische Analyse erneuert. Der grundlegende Gedanke ist der, dass jedem Unterricht zunächst eine didaktische Vorentscheidung vorausgehen müsse.