iBook Mobiles Lernen in der Schule

Das Buch stellt anschaulich die Möglichkeiten des Einsatzes von iPads in der Schule dar: Welche Anforderungen das 21. Jahrhundert an uns stellt und warum mobiles Lernen darin immer wichtiger wird.
Die weltweit wichtigsten Forschungsergebnisse zum Thema Lernen mit Tablets. 21 Lehrer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich stellen vor, wie sie iPads im Unterricht einsetzen. Konkrete Hilfen zum eigenen Arbeiten mit iPads in der Schule. Erweiterung der 2. Auflage: Grundlagen des Urheberrechts im Schulbereich. Der Hauptautor ist gelernter Literaturwissenschaftler und lehrt an dem von ihm neu konzipierten Studiengang Informationsdesign an der Hochschule für Medien in Stuttgart. 1,3 GB (benötigt ggf. etwas Zeit zum Laden). Dieses Buch kann nur mit iBooks 3.0 (oder neuer) auf einem iPad angezeigt werden. iOS 5.1 (oder neuer) erforderlich.

Novemberpogrom

Kindernetz.de, die Website des SWR für Kinder und Jugendliche, bietet zum Novemberpogrom eine Audio-Datei, Bilder und Texte.

Elterninformation: Ökumenischer Religionsunterricht

Liebe Eltern, wir, die Religionslehrerinnen der Rudolf-Hildebrand-Grundschule begrüßen Sie recht herzlich. Ihr Kind wird im kommenden Schuljahr die 1. Klasse besuchen und Sie haben die Wahl, Ihr Kind für den ökumenischen Religionsunterricht anzumelden. Wir möchten Sie bei dieser Wahl unterstützen und unseren Unterricht vorstellen.

Nichts ist unmöglich!

Immer wieder arbeitet die Werbung mit Anspielungen auf christliche Traditionen und religiöse Symbole. Da wird das Unmögliche versprochen – und niemand glaubt es. Aber offenbar funktioniert das Spiel mit Bibelworten und Priesterkutte. Warum eigentlich?

Religiöse Motive in der Werbung

Unterrichtsentwurf zur Premiere-Werbung “Eure Gebete wurden erhört – Die Bundesliga ist wieder zu Hause auf Premiere” mit Plakat, Video-Spot, Arbeitsblättern und kompetenzorientierten Lernaufgaben.

Lernorte – kulturell, religiös interreligiös

Bestimmte Gebäude, Plätze und Städte eröffnen herausragende Möglichkeiten, sich mit besonderen Kulturen, religiösen und interreligiösen Gegebenheiten vertraut zu machen. Solche Orte werden oftmals nicht in ihren didaktischen Möglichkeiten erkannt. Die vorliegende auf Erweiterung angelegte Zusammenstellung soll in Verbindung mit einer interreligiösen Landkarte dazu Anregungen bieten.

Gebet auf Basis der Bibel

Gebet als WLAN zu Gott ist eine Motivationshilfe zum Beten für Schülerinnen und Schüler, aber auch für andere.

Gebet als Beziehung zu dem Gott, der für uns durchs Feuer geht, bedeutet Befreiung aus allen gottlosen Bindungen und Abhängigkeiten. Aus dieser Freiheit heraus macht Gott das Gute möglich.