Home – Pflichtfach Ethik und Religionskunde

Mit dieser Website möchte ich für ein neues Schulfach “Ethik und Religionskunde” werben, für einen gemeinsamen Unterricht an Grundschulen über Religionen, Weltanschauungen und Ethik.

Anhand eigener Texte und Artikel aus den Jahren 2008 bis 2011 möchte ich meinen beruflichen (Lern-) Weg vom evangelischen Religionslehrer zum Ethik/Religionskunde-Lehrer nachzeichnen und Argumente für das neue Schulfach zur Diskussion stellen.

Was ist vertretbar? Ethische Probleme der Organtransplantation

These:
“Der Ausgangspunkt lag in dem Respekt vor der Würde des Menschen und der damit verbundenen Pflicht zur Lebenserhaltung und Lebensförderung. Deshalb werden Organtransplantationen von den Kirchen grundsätzlich bejaht; soweit der Organentnahme aus freien Stücken zugestimmt wird, kann man in ihr einen Akt der Nächstenliebe über den Tod hinaus sehen. Doch mit dem Hinweis auf die in diesem Fall vorausgesetzte freie Zustimmung ist auch schon das Problem benannt. Organtransplantationen sind grundsätzlich ethisch zulässig; sie können und dürfen aber nicht für alle zur Pflicht gemacht werden. Vielmehr bedarf es klarer Richtlinien im Blick auf die Zulässigkeit und die Modalitäten der Transplantation.”
Bitte beachten:
Der Vortrag stammt aus dem Jahr 2001 und bezieht noch nicht die neue Gesetzgebung mit ein.

Gebetbuch aus dem Unterricht

Schon vor der Einweihung wird in Goch der Vater-Unser-Weg zu einer wahren Volksbewegung: Liebfrauenschüler der Klasse 3 erdachten im Unterricht mit Begeisterung und tollem Ergebnis ein Gebetsheft von Kindern für Kinder.

Welche Rolle spielt das Gebet in Deinem Alltag?

Ziel der Bausteine ist es, eine grundlegende Offenheit für das Thema Gebet zu erzeugen. Im Rahmen
der Interviews und der Talkshow sollen die Schülerinnen und Schüler Bedeutungen des Gebets auf
die Spur kommen und systematisieren. In einem zweiten Schritt gilt es herauszuarbeiten, dass die
Bedeutung des Gebets für den einzelnen eng mit biographischen Einflüssen korrespondiert.

Gebet

4teachers beinhaltet ein Komplettangebot rund um das Lehramt. Unterrichtsentwürfe und Arbeitsmaterialien. Darüber hinaus Lehramtsreferate, Klausurfragen, Fachliteratur und moderierte Beratungsforen, in diesem Fall zum Thema Gebet.

Sehnsucht Mystik

Mystik hat Konkunktur, es wird von der Rückkehr der Religion geredet. Menschen lassen sich auf Spiritualität und Religiosität in den veschiedensten Formen ein. Die Autoren und Autorinnen dieses Bandes möchten durch Blicke in die Vergangenheit und Gegenwart mystischer Strömungen einige Orientierungsmarken setzen, die für ein erneuerte Frömmigkeitskultur wichtig werden könnten.

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Der jährliche Weltweite Gebetstag für verfolgte Christen im November ist zentraler Bestandteil der Evangelischen Allianzarbeit. Kernstück der Arbeit ist das Gebet. Zugleich werden regelmäßig Parlamentarier in aller Welt mit recherchierten Hintergrundberichten über aktuelle Fälle von Christenverfolgung und Zerstörung der Religionsfreiheit konfrontiert. Außerdem gibt es einen regelmäßigen weltweiten E-Mail-Gebetsinformationsdienst.

Dem deutschen ‚Arbeitskreis für Religionsfreiheit – Menschenrechte – Einsatz für verfolgte Christen‘ (AKREF) der Deutschen Evangelischen Allianz gehören Pastoren, Menschenrechtler und Politiker an. .. Institution: Evangelische Allianz