Diskussionen anregen

Hier finden Sie eine Reihe von Methoden, die SchülerInnen miteinander ins Gespräch bringen und eigene Gedanken vertiefen helfen.

Tipps für gute Präsentationen mit Powerpoint

Powerpoint ist für viele das Programm schlechthin, um Vorträge zu halten. Es hat sich inzwischen so sehr durchgesetzt, dass man dazu neigt, andere Formen eines Vortrags überhaupt nicht mehr in Betracht zu ziehen. Oft gilt: Referat/Vortrag = „Powerpoint Präsentation“. Der folgende Artikel zeigt Möglichkeiten, wie man mit Powerpoint (PP) eine gute Präsentation erstellen kann.

Was macht guten Religionsunterricht an Förderschulen aus?

Dokumentation der Arbeitsergebnisse einer Arbeitsgemeinschaft der Fachleiterinnen und Fachleiter für evangelische und katholische Religionslehre an Förderschulen im Rheinland und Westfalen zum Thema: Qualitätsstandards für Religionsunterricht an Förderschulen.
Die Dokumentation enthält viele pragmatische Anregungen.

Unterrichtsformen und -methoden

Eine Sammlung von unterschiedlichsten Methoden und Ideen für den Religionsunterricht auf dem Portal des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein: “Spirituelle Schatzsuche”, Theologisieren mit Kindern, Bildbetrachtung, Rollenspiele einüben, Unterrichtsgespräche, Erzählen, Tagebuch, Nachrichtensendung, Fotostory, Unterhaus-Methode, Innere Stimme, Interview, Standbild, Klickbild, Wortbilder.

Medienbildung im Religionsunterricht

Artikel zum speziellen Beitrag des Religionsunterrichtes zum Thema Medienbildung mit folgenden Kapiteln:
– Medien und Religionsunterricht – mehr als Methodik
– Der besondere Beitrag des RU zur Medienbildung
– Konkrete Umsetzung im Unterricht
– Links
– Literatur
– Unterrichtsmodule
– Im Blog
– Texte

Lügenfernsehen?

Schülerinnen und Schüler werden herangeführt an einen kritischen Umgang mit dem Medium Fernsehen und seinem Wahrheitsgehalt. Sie beschäftigen sich mit den Konsequenzen für die in den Fernsehbeiträgen dargestellten Personen, die Zuschauer, das Medium Fernsehen und die Gesellschaft. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie Personen dargestellt werden bzw. unter welchen ethischen Gesichtspunkten sie dargestellt werden sollten. Schülerinnen und Schüler fertigen eigene Tonaufnahmen (Interviews) an und beachten dabei die selbst gesetzten ethischen Werte.