Heidelberger Katechismus 2013

Die Seite bietet viele Angebote zur Beschäftigung mit dem vielerorts noch heute gültigen Glaubensdokument. U.a. ist jede einzelne Frage / Antwort als eigene URL ansteuerbar, es werden einführende Aufsätze und Videos mit persönlichen Zeugnissen angeboten, auch ein Jubiläums-Terminkalender ist dabei

Was ist das Gewissen?

In diesem Unterrichtsbaustein erfahren die Schüler und Schülerinnen das Gewissen als Schauplatz der Austragung von Normenkonflikten, als Ort des Suchens nach dem “richtigen” Entscheidung und Handeln. So alltäglich der Begriff verwendet wird, so unklar bleibt er zugleich. Die Wandlungen, die er im Laufe der Zeit durchgemacht hat, werden hier vorgestellt.

Achtet die Grenzen!

Ein Präventions- und Fortbildungsprojekt der EKHN. Die Anforderungen an die Lehrkräfte in Bezug auf gesellschaftlich problematische Themen wie Sucht, Gewalt, etc. sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Von der Schule als wichtiger Sozialisationsinstanz neben der Familie wird erwartet, auf sämtliche Probleme von Kindern und Jugendlichen adäquat reagieren zu können. Oft jedoch bleibt für die Lehrenden im engen Korsett aus Lehrplan, Benotung und Erwartung der Eltern kaum Platz für die Auseinandersetzung mit den eigenen Grenzen zu den einzelnen Themen. Die Beschäftigung mit den brisanten Themen bleibt neben purer Informationsweitergabe nicht selten auf der Strecke.

Schönberger Heft 1/2012

Übungen gegen das Ausgrenzen

»Wie und was bin ich eigentlich? Wie sehen mich die anderen?« diese Frage gehört zu den wichtigsten, die Jugendliche im Konfirmandenalter beschäftigt. Anerkennung von Gleichaltrigen, der Platz in der Gruppe, das Ausprobieren von Identitätsmustern sind auch für das Sozialverhalten von Konfirmandinnen und Konfirmanden ein grundlegendes Thema. Sich selbst zu lieben und anzunehmen, andere in ihrer Eigenart anzuerkennen und zu respektieren, ist hier eine ständige Aufgabe. Entsprechend groß ist die Verwundbarkeit bei Einzelnen durch kritische und spöttische Bemerkungen bis hin zu gezieltem Mobbing – und auf der Gegenseite die Versuchung, mit solchen Mitteln auf Kosten Anderer besser dazustehen.

Schönberger Heft 1/2012

Passt mein Fuß auf diese Erde?

Ein Deo rettet die Welt, mein ökologischer Fußabdruck braucht mehr als drei Erden. Ein Film und eine Website verbinden mythologische Sprache und ökologische Verantwortung.

Kernkompetenz: Grundformen biblischer Überlieferung und religiöser Sprache verstehen.
Jahrgang: 7.-10.
Arbeitsformen: Filmanalyse, Arbeiten mit dem Ökologischen Fußabdruck, Papierschiffe falten

DVD TWENTYFAIR

Auf der DVD “TWENTYFAIR” sind 20 ausgewählte Social Spots aus dem Kurzfilmwettbewerb Rec A

Ablauf einer Brit Milah

Alois Payer erklärt in seinem umfangreichen Material die ersten Lebensjahre eines jüdischen Kindes, unter anderem den Ablauf einer Beschneidungsfeier.

Rechtswörterbuch: Beschneidung

Die Forschungsstelle für jüdisches Recht des Fachbereiches Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt hat diese umfassenden Informationen zum Thema Beschneidung online gestellt.