Unterricht am Whiteboard

In vielen Schulen stehen “Interaktive Whiteboards” für den Unterricht zu Verfügung. Ihre Möglichkeiten sind vielversprechend: mit nur einem einzigen Gerät können interaktive, multimediale und vernetzte Arbeitsmaterialien in den Klassenraum geholt werden. Jedoch zieht das Whiteboard auch alle Aufmerksamkeit auf sich und gilt vielen als Rückkehr “frontaler Methoden” mit neuen Mitteln. Die folgenden Unterrichtssequenzen arbeiteten einerseits mit den multimedialen Präsentationsmöglichkeiten des Whiteboards, beziehen aber mit Kleingruppenarbeit in der Erarbeitungsphase und den Diskussionsphasen zum Abschluss bewusst Methoden ein, die Schülerinnen und Schüler miteinander, am Whiteboard und mit der Lehrkraft ins Gespräch bringen.

Methoden-Kiste

62 bunte Karteikarten stellen Schülerinnen und Schülern verschiedene Lern- und Arbeitsmethoden vor, um ihren Unterricht eigenständig und lebendig gestalten zu können.

Methodenkoffer

Einfache Methoden, Inhaltliche Strukturierungen, Intervention/Spiel und komplexe Methoden – zusammengestellt von der Bundeszentrale für politische Bildung in ihrer Rubrik “LERNEN”.

Film und Religion

An der Theologischen Fakultät Zürich gibt es eine Forschungsgruppe “Medien und Religion”. Diese stellt sich und ihre Arbeit in dieser Ausgabe der Zeitschrift “falcultativ” vor:
– An der Schnittstelle von Film und Religion
– Balanceakt zwischen Skepsis und Faszination
– Die Femme fatale in BASIC INSTINCT
– Religiöse Variationen zum Bösen in Lars von Triers Film “ANTICHRIST”
– Mit der Kamera forschend auf Reisen
– Galaxien, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat
– Wer wir sind

Filmsortiment.de

Diese (kommerzielle) Seite bietet DVDs für Kindergarten, Schule und Weiterbildung an, die bereits nach Unterrichtsfächern vorsortiert sind, für den privaten Gebrauch und mit Lizenzen. Informativ auch für das Fach Religion.

Filmdienst

Alle zwei Wochen stellt die FILMDIENST-Redaktion die aktuellen Kino-Neustarts vor und beleuchtet in Artikeln, Porträts und Interviews regelmäßig wichtige erzählerische und ästhetische Entwicklungen des internationalen Films. Die Kritiken und Beiträge stehen für analytische Schärfe und eine fundierte fachliche Basis. Daran arbeiten beim FILMDIENST fünf Redakteurinnen und Redakteure sowie ein Team renommierter Autorinnen und Autoren.

Religion auf der Leinwand

Über die Leinwände flimmern zunehmend Filme, die vom Glauben erzählen. Feiern religiöse Themen im Kino ein Comeback? Oder ist das Genre einfach nur ein Dauerbrenner der Filmgeschichte?

Die Filmfestspiele in Berlin haben es wieder einmal in Erinnerung gerufen: Religion ist ein aktuelles Top-Thema der Regisseure weltweit. Bei der Berlinale wurden gleich mehrere Filme mit religiöser Thematik gezeigt. Schaut man auf die aktuellen Kinospielpläne, so fällt auch hier auf: Eine Vielzahl von Filmen beschäftigt sich mehr oder weniger dezidiert mit Kirche, Religion und Glauben.

Theologie-Examen

Theologie-examen.de hat sich daher zweierlei zum Ziel gesetzt:

1. Das Examen einfacher zu machen, indem wir das vorhandene theologische Wissen transparent machen und strukturiert vernetzen.

2. Zum gemeinsamen Austausch des in der Examensvorbereitung erarbeiteten Wissens einzuladen.
Die Benutzung bereits vorhandener Exzerpte soll unser Überzeugung nach Eigenarbeit nicht ersetzen, sondern begleiten.

Die Sintflut kam Punkt 12 Uhr 10

Immer noch stellt sich die Frage, ob die Sintflutgeschichte ein Mythos oder ein Tatsachenbericht ist. Möglicherweise hat der Meeresgeologe Professor William Ryan vom Lamont-Doherty-Institute (LDEO) in New York den Schlüssel zu diesem Rätsel. Seit vielen Jahrzehnten forscht er auf allen Meeren, doch das Schwarze Meer ist ihm ein besonderes Anliegen.
Terra X – Dokumentation auf YouTube