Die Wertedebatte läuft falsch

Dieser Artikel erschien im Mai 2017 nach einem Anschlag auf den dänischen Karikaturisten Westergaard und ist nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo aktueller denn je.

Gewalt überwinden

Zwischen 2001 und 2010 beteiligten sich viele Kirchen an der “Ökumenischen Dekade zur Überwindung von Gewalt und zivler Konfliktbearbeitung”. Texte, Beiträge, Materialien und Publikationen sind auf dieser Seite der EKD zu finden.

“Trau-Dich-Geschichten”

“Mit diesem Unterrichtsprojekt soll den Kindern die Gelegenheit gegeben werden, diese Bedürfnisse auszusprechen um sie so in ihrer Persönlichkeit zu stärken. In einem Erzählkreis oder in einer Diskussionsrunde geben die Kinder ungern und selten ihre wahren Gefühle preis. Über die Homepage wird ein Raum geschaffen, in dem die Schülerinnen und Schüler sich ihre Wünsche von der Seele schreiben können. Die Kinder schreiben anonym oder unter einem Pseudonym Situationen auf, vor denen sie sich fürchten oder ängstigen.” (lehrer-online)

Niemals Gewalt

Dieser Film greift Gedanken von Astrid Lindgren auf und setzt sich mit Gewalt als Erziehungsmittel auseinander. Dabei wird der Blickwinkel des Kindes eingenommen.

Faszination und Gewalt

Auf 1.300 m² informiert im Dokumentationszentrum auf dem ehemaligen Reichsparteitaggelände die Dauerausstellung “Faszination und Gewalt” über Ursachen, Zusammenhänge und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Dabei stehen jene Themen, die einen direkten Bezug zu Nürnberg aufweisen, im Mittelpunkt der 19 chronologisch strukturierten Ausstellungsbereiche: die Geschichte der Reichsparteitage, die Bauten des Reichsparteitagsgeländes, die “Nürnberger Gesetze” von 1935, der “Nürnberger Prozess” gegen Hauptverantwortliche der NS-Verbrechen 1945/46 und seine zwölf Nachfolgeprozesse sowie der schwierige Umgang mit dem nationalsozialistischen Architekturerbe nach 1945.
Moderne Medien wie Computeranimationen, Filme und Touchscreens, aber auch Fotos und Dokumente veranschaulichen dem Besucher direkt am historischen Ort die Bauten des Geländes, die Geschichte und Hintergründe der Reichsparteitage.

Was versteht man unter Gewalt?

Dieser Beitrag von frieden-fragen.de widmet sich folgenden Fragestellungen:
– Was ist Gewalt?
– Welche Formen von Gewalt gibt es?
– Warum gibt es Gewalt?
– Wo geschieht Gewalt überall?
– Was ist Mobbing?
– Was kann man gegen Gewalt tun?

Reden statt Gewalt

Auf dieser Seite finden sich nützliche Tipps, wie man versuchen kann, gewalttätige Situationen verbal zu deeskalieren.

Gewalt ist keine Privatsache

Dieses Internetportal der Polizei beschäftigt sich ausführlich mit verschiedenen Formen der Gewalt und weist auf Hilfsmöglichkeiten und Beratungsangebote hin.

Exit Deutschland

“EXIT-Deutschland ist eine Initiative, die Menschen hilft, die mit dem Rechtsextremismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen.
Zugleich setzen wir uns mit der Vorstellungswelt und dem Verhalten von Rechtsextremisten auseinander.
Dabei stützen wir uns auf die Werte von persönlicher Freiheit und Würde.” (Exit Deutschland)