SEfU – Schüler als Experten für Unterricht

SEfU ist eine Onlinebefragung mit der Sie Informationen darüber erhalten, wie Sie und Ihre Schüler Ihren Unterricht wahrnehmen. Ziel ist es, durch den Vergleich der beiden Perspektiven (Schülersicht und Lehrersicht) konkrete Anregungen für die Weiterentwicklung Ihres Unterrichts ableiten zu können. Für die Beantwortung der Fragen benötigen Sie etwa 20 Minuten. Nachdem Sie und Ihre Schüler die Befragung durchgeführt haben, können Sie die Auswertung sofort online über Ihre passwortgeschützte Seite abrufen.

Thementage: Beobachten – Beschreiben – Bewerten – Begleiten

Die Thementage fanden vom 03. bis 05. März 2010 an der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Standort Bad Wildbad, statt. Hier sind dazu Informationen, Materialien und Videos zusammengestellt. Aus dem Inhalt: Bewertung und Notengebung, individuelle Förderung, Der gute Lehrer, Motivation, Portfolio, Beispielschulen, Praxistipps.

Schulleitung an evangelischen Schulen

Anforderungsprofil und Qualifizierungsangebote. Ein Referenzrahmen für die Fortbildung. Eine Schule zu leiten erfordert verstärkt ein eigenes Berufsprofil. Insbesondere für evangelische Schulen ist der Bedarf an qualifizierter Schulleitung gestiegen und Fragen nach der Gewinnung und Qualifizierung von Schulleiter/innen gewinnen an Bedeutung.

Basismodell für die Unterrichtsbeobachtung

Basismodell für die Unterrichtsbeobachtung in Kollegialem Feedback, Beratung und Beurteilung. Das Modell soll Lehrpersonen an beruflichen Schulen eine einheitliche und praktikable Strukturierungshilfe für die Unterrichtsbeobachtung im Rahmen von Kollegialen Feedbacks, Unterrichtsberatungen und Unterrichtsbeurteilungen anbieten. Es ist auch für andere Schularten geeignet.

Lesson Study: Kooperative Lehrerweiterbildung in Japan

In diesem Artikel wird eine kooperative Form der schulinternen Weiterbildung von Lehrpersonen in Japan vorgestellt. Dieses Lehrertraining in erster Linie zur Verbesserung der Unterrichtsqualität eingesetzt und als Konzept der kooperativen Unterrichtsentwicklung. Es bietet es den Teilnehmern auch Chancen, ihre Berufskompetenz zu erweitern. Aus: Beiträge zur Lehrerbildung, 23 (3), 2005

SpeedReader

Schnell lesen trainieren: Mit dem SpeedReader kann schrittweise schnelleres Lesen eingeübt werden. Der schnelle Wortwechsel entspricht Sehgewohnheiten, welche Schülerinnen und Schülern vom Fernsehen bereits bestens bekannt sind. Dieser optische Wechsel unterstützt die Konzentration der Lesenden auf den Text. Ein Abschweifen davon bedarf einer willentlichen Anstrengung.

Netbook-Klasse im Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum in Perl

Das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum in Perl möchte die Schülerinnen und Schüler auf eine sich wandelnde Gesellschaft und Berufswelt vorbereiten. Dazu gehört auch der praktische Umgang mit moderner Technologie. Das Netbook (= kleinerer und leichterer Laptop) wird als Lern- und Arbeitsgerät eingesetzt. Projektbeschreibung mit didaktischen und technischen Hinweisen und Dokumentation können hier heruntergeladen werden… Institution: Schengenlyzeum Perl

Literacy with ICT

The purpose of this website is to help teachers, school leaders, and curriculum developers to understand the role of information and communication technology (ICT) in classroom learning, teaching, and assessment. Mit einer Fülle von Informationen, z.B. Videos zum Einsatz von Portfolios: http://www.edu.gov.mb.ca/k12/tech/lict/let_me_try/assess.html. Ebenfalls lesenswert: Das Kompetenzraster für Lernende – http://www.edu.gov.mb.ca/k12/tech/lict/show_me/student_friendly.html.. Institution: Province of Manitoba

Netbooks im Unterricht

Foliensatz zu einem Referat im Rahmen des Projekts “Netbooks im Unterricht” (Baumgartner, Herbert). Die Präsentation enthält methodische Ideen bzw. didaktische Szenarien für den Unterricht und Einsatzmöglichkeiten von Twitter.

Laptopklassen

In den Artikeln werden Schulprojekte vorgestellt – von der Grundschule bis zur weiterführenden Schule, in denen alle Schülerinnen und Schüler mit Laptops arbeiten.