friedensbildung-schule.de

Diese Website von AGDF und EAK bietet viele Möglichkeiten, Friedensbildung aktiv zu unterstützen:
– Unterrichtsmaterial und Lernmedien zu Friedensbildung
– Kontakt zu Referenten für Friedenbildung über regionale Netzwerke
– Dokumentation der zivilgesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Hintergrunddiskussion zum Thema “Bundeswehr, Friedensbildung und Schule”.
Hier finden Sie auch Grundlagen zur Friedenspädagogik, Hinweie für Eltern und Schüler, sowie einen Weiterbildungs- und Veranstaltungskalender.

Geistliches Wort zur Organspende

Auf dem Portal der EKD äußert sich der Vorsitzende des Rates der EKD, Präses Dr. h.c. Nikolaus Schneider, zum Thema Organspende. Der Text steht auch als PDF-Download zur Verfügung.

Religiose Positionen zur Organspende

Oft nennen Menschen religiöse Gründe, warum sie der Organspende kritisch gegenüber stehen. Doch was genau sagen die verschiedenen Religionen zu diesem Thema? Dreh- und Angelpunkt ist meist der Aspekt der Nächstenliebe und die Skepsis gegenüber der Hirntod-Definition

Unterrichtsfilm: “Organspende macht Schule”

Der Unterrichtsfilm „Organspende macht Schule” ist in erster Linie an Schüler, Lehrer und Eltern gerichtet. Mit 16 Jahren darf jeder für sich selbst entscheiden, Organspender zu sein. Bereits mit 14 Jahren kann man sich dagegen aussprechen. Umso eine Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig, informiert zu sein. Mit diesem Unterrichtsfilm möchten der Hip Hopper Bo Flower, der mittlerweile unter dem Namen Flo Bauer veröffentlicht und auftritt, und die Sängerin Nele Jugendliche dabei unterstützen, sich mit dem schwierigen Thema Organspende auseinanderzusetzen.

Organspende

“Soll ich mich für die Organspende entscheiden oder dagegen? Das neue Transplantationsgesetz sieht vor, dass sich jeder Deutsche diese Frage stellt. Eine Antwort zu finden, ist nicht leicht. Eine Organspende kann Leben retten oder aber der Schönheitsindustrie dienen. Die Entscheidung für oder gegen den Organspendeausweis beeinflusst, wie die Hinterbliebenen den Tod erleben. Und sie lässt nicht selten Zweifel offen: Ist mit dem Hirntod wirklich das Leben beendet? Was Sie über Organ-, Gewebe – und Lebendspenden wissen sollten.” (sueddeutsche.de)