Filmtricks im Unterricht

Praxisbeispiel zur Trickfilmarbeit mit und ohne Trickbox

„Kinder und Jugendliche interessieren sich für Filme und insbesondere Trickfilme stehen hoch im Kurs. Mit der eigenhändigen Gestaltung eines solchen Filmes knüpft man direkt an den Vorlieben der Schüler/innen an und hat somit ein großes Potenzial an Motivation zur Verfügung. Die Umsetzung eines Trickfilm-Projektes im schulischen Kontext erfordert verschiedene Rahmenbedingungen und Voraussetzungen. je alter oder […]…

Trickfilm mit DigitalPro

Wie stelle ich einen Trickfilm her

In dieser Anleitung wird erklärt, wie Trickfilme mit dem Windows Live Movie Maker hergestellt werden können.…

Filmeinsatz im Religionsunterricht

Vorstellung des Buches von Christian Feichtinger

„Du sollst die Schüler nicht über Generationen mit Deinem eigenen Lieblingsfilm langweilen“ – diesen und zahlreiche andere hilfreiche Tipps zum Umgang mit Filmen im RU. Inhaltsbeschreibung und Anregungen zu 111 Filmen, überwiegend Spielfilmen. Eine Buchempfehlung von Manfred Spieß…

Maria? Um Gottes Willen!

Zur biblischen und zur kirchlichen Sicht von Maria

Wir steuern auf den Marienmonat Mai zu. Viele verbinden damit das Rosenkranzbeten. Überhaupt scheint Maria eher mit Volksfrömmigkeit als mit „richtiger Theologie“ assoziiert zu werden. Zu Recht oder zu Unrecht? Und was heisst das für den Religionsunterricht? Kann und soll die Auseinandersetzung mit Maria und Marienfrömmigkeit im heutigen RU ihren Platz haben? Ein Plädoyer für „mehr […]…

«Da waren’s nur noch zehn …?» – Denkanstöße zu den Tora-Geboten

Anleitung, die Gebote neu zu denken

Von der Bibel scheinen immerhin alle noch eines zu kennen: die Zehn Gebote. Beim Nachfragen dürfte das Wissen rasch am Ende sein. Wie lauten sie schon wieder? Und wo könnte man sie eigentlich nachlesen, wenn man eine Bibel zur Hand hätte? Zentral sei es, über die Zehn Gebote hinauszuschauen, wenn im Unterricht oder in der […]…

Halleluja! Zur Karriere eines Rufs

Fachbeitrag

Und wieder wird es gesungen, und wieder schmelzen Herzen: Das Lied „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Auch das Halleluja aus Händels Oratorium „Messias“ hat eine Kraft, die ein breites Publikum fesselt. Was steckt hinter der hebräischen Halleluja-Formel? Und was passiert damit durch die bekannten Vertonungen durch Cohen und Händel? Veronika Bachmann erläutert fachkundig die biblischen Hintergründe […]…

Vom Bibelbett zum Smartphone aus Bibeln

Wohin mit ausgedienten Bibeln?

Der im Sommer 2017 lancierte Wettbewerb «bibelwerken» hat ein beträchtliches Echo ausgelöst. Veronika Bachmann schildert, was herauskam, und erläutert, warum es sich lohnen kann, in religionspädagogischen Kontexten am Thema dran zu bleiben. Was geschieht mit Bibeln, die durch neue ersetzt werden? Gruppen von Jugendlichen haben interessante Vorschläge eingereicht!…

Bitte nicht mogeln, wenn es um die Bibel geht!

Kriterien für Kinderbibeln

Vor allem bei Kinderbibeln, aber auch bei gewissen Lehrmitteln oder Unterrichtshilfen, die Biblisches zum Thema machen, ist das Phänomen zu beobachten, dass gerne als biblisch verkauft wird, was nicht unbedingt biblisch ist. Der folgende Beitrag zeigt am Beispiel der biblischen Schöpfungserzählungen, warum dies problematisch ist und inwiefern es gewinnbringend ist, bibeldidaktisch bewusst zu trennen zwischen […]…