Warum Antisemitismus in einer Demokratie keinen Platz hat!

Unterrichtsvorschlag

Hakenkreuzschmierereien in der Schule, antisemitische Inhalte in WhatsApp-Gruppen, Beschimpfungen wie „Du Jude!“, Angriffe auf jüdische Menschen in der Öffentlichkeit: Antisemitismus hat viele Facetten. Die Unterrichtseinheit geht vor dem Hintergrund eines sich in der Gesellschaft entwickelnden Antisemitismus der Frage nach, was diesen ausmacht, in welchem Verhältnis er zur Demokratie steht und was man im pädagogischen Raum […]…

Wie öffentlich darf (meine) Religion sein?

Unterrichtsvorschlag

Die Präsenz von Religion im öffentlichen Raum ist nicht unumstritten. Nicht selten ist zu hören, dass Religion in den privaten Bereich verlegt werden müsste, um religiös motivierten Kon-likten in unserer Gesellschaft vorzubeugen. Anhand ausgewählter Beispiele (das Kreuz im öffentlichen Raum, die Kippa als Bekleidungsstück, Ramadan und Schule) wird der Frage nachgegangen, wie die Präsenz von […]…

Was macht uns frei?

Von der individuellen Freiheit als Grundlage der politischen Freiheit, Unterrichtsentwurf

„Greta, Greta, Greta“, rufen 2019 Tausende vor dem Brandenburger Tor. Schulstreik für das Klima. 30 Jahre zuvor: „Macht das Tor auf“, rufen ebenfalls Tausende. Am 22.12.1989 hob sich am Brandenburger Tor der Eiserne Vorhang. Der vorliegende Beitrag ermöglicht den Schüler*innen, sich mit diesen zentralen Ereignissen von demokratischer Freiheit auseinanderzusetzen. Darüber hinaus werden Bezüge zur biblisch-christlichen […]…

Lass ab vom Bösen, tue Gutes, suche Frieden und jage ihm nach

Mit Kindern über Frieden ins Gespräch kommen

Die jüdisch-christlichen Vorstellungen von Frieden wahrzunehmen und in Alltagssituationen zu bewerten, fördert die (Glaubens-)Mündigkeit in Bezug auf existentielle Themen unserer demokratischen Gesellschaft. Die aus anderen Fächern bekannte und für das Fach Ev. Religion leicht abgeänderte „ICH-DU-WIR“-Methode wird neben anderen Gesprächstechniken zur Anbahnung der individuellen und kooperativen Sprachfähigkeit genutzt. Ich-Phasen ermöglichen neben dem Wahrnehmen und Informieren […]…

Die Mormonen

Video 14′:13”, Galileo Pro Sieben

Gläubige Mormonen müssen strikte Regeln befolgen: Kein Kaffee, kein Alkohol, keine Zigaretten, kein Sex vor der Ehe. In Deutschland soll die „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ mittlerweile fast 40.000 Anhänger haben.…

Essen für die Tonne?

Lernpaket der Deutschen Welle

Eigentlich gäbe es genügend Essen für alle Menschen, rein rechnerisch müsste es keinen Hunger auf der Welt geben. Doch etwa ein Drittel aller weltweit produzierten Nahrungsmittel wird nie gegessen. Das vorliegende Lernpaket beleuchtet die Ursachen und Auswirkungen von Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelverlusten. An welchen Stellen der Produktion geht was verloren? Wo werden die meisten Lebensmittel verschwendet und warum? Wie […]…

Schulmaterialien Lateinamerika

Vorschläge für die Sekundarstufe I/II von Adveniat

Die katholische Organisation Adveniat engagiert sich stark für und in Lateinamerika. Auf ihrer Homepage stellen sie Unterrichtsmaterialien für die Sek. I und II zur Verfügung, in denen es um Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und globales Lernen geht.…

Vorurteile: Wie werde ich dadurch beeinflusst?

Video des Kirchenfernsehens der Württembergischen Landeskirche, 14′:50”

Wie entstehen Vorurteile? Wie beeinflussen uns die Medien? Und was kann ich tun, um sie abzubauen? Männer denken immer nur an das Eine und Ausländer sind alle kriminell. Vorurteile sind allgegenwärtig und lassen sich, auch wenn sie nicht der Realität entsprechen, oft nur sehr schwer abbauen. Das Verhalten gegenüber Menschen wird von unseren Vorurteilen geleitet. […]…

Der Jakobsweg

Tipps von Pilgern für Pilger

Seit mehr als tausend Jahren pilgern die Menschen über die Pyrenäen durch Spanien zum Grab des Apostels Jakob in Santiago de Compostela. In den letzten Jahren erlebt der Jakobsweg (oder Jakobusweg, span. Camino de Santiago) einen regelrechten Ansturm. Auf diesen Seiten erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks rund ums Pilgern.…