Die Geschichte von Josef kennenlernen

Leseprobbe des raabe-Verlages

Der raabe-Verlag hat drei Arbeitsblätter  zu Josef und seine Brüder online gestellt. Es geht um das Gewand, das Verhältnis zu den Brüdern und den Brunnen.…

Performative Elemente im Religionsunterricht der Grundschule

Unterrichsimpluse an den Beispielen: Der verlorene Sohn; Josef im Brunnen; Heilung des Gelähmten; Psalmen

Im Umgang mit biblischen Texten waren und sind Inszenierungen, Übernahme von Rollen, Agieren in unterschiedlichen Rollen, Weiterspielen wichtige Methoden. Sie ermöglichen unterschiedliche Zugänge und Deutungen. Sie helfen, die biblischen Texte zu entfalten und für die Kinder anschaulich, greifbar, fühlbar zu machen. “Wenn ich meinen bisherigen Religionsunterricht in der Grundschule kritisch sichte, entdecke ich an unterschiedlichen […]…

Eine Lawine kommt ins Rollen

Arbeitsblatt

Das Arbeitsblatt beschreibt die Eifersuchtsgefühle, die bei den Brüdern Josefs durch seine Bevorzugung durch den Vater und durch seine Träume zum Ausbruch kommen und wie eine Lawine ins Rollen kommen – und im Verkauf Josefs in die Sklaverei münden. Das AB lässt Platz für eigene Bilder.…

Nichts ist wie früher…

Gruppenarbeit zur Josefsgeschichte

Das Abba-Projekt bietet eine einfache Gruppenarbeit zu Josef an: 1. Die Bevorzugung Josefs – Neid 2. Die Träume Josefs 3. Josef im Brunnen 4. Josef in der Fremde…

Geschichten von Jesu Geburt und Kindheit

Erzählungen

Der evangelische Pfarrer und Prof.em. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage viele biblische Geschichten (aus dem AT und dem NT) mit religionspädagogischen und fachlichen Hinweisen sowie Erzählvorschlägen. In diesem Beitrag mit dem Titel „Geschichten von Jesu Geburt und Kindheit“ liefert er eine Einführung und acht Episoden aus den Evangelien Inhalt: – Einführung – […]…

Vaterunser-Challenge

Das Vaterunser in allen Sprachen und Dialekten

Die evangelische Kirche feiert 500 Jahre Reformation. Unter dem Motto „Gemeinsam Großes bewegen“ bringen wir Menschen zusammen und zeigen, dass Glaube bewegt und verbindet. Dazu gehört auch das Vaterunser. Über 700 Beiträge wurden eingesandt: das Vaterunser in den unterschiedlichsten deutschen Dialekten, aber auch in Mandarin, Haitikreolisch, Bulgartürkisch u.a.m.…

Maria – Eine besondere Frau

Ein Beispiel für Religionsunterricht in konfessionell gemischten Lerngruppen in der 3./4. Jahrgangsstufe

Die Unterrichtseinheit beschäftigt sich anhand biblischer Texte und religiöser Traditionen mit der Bedeutung von Maria für evangelische und katholische Christinnen und Christen. Im täglichen Leben begegnet Maria in unterschiedlichen Darstellungen in der Kunst, in Kirchen und als Namensgeberin. Auch bei der Aufführung der Weihnachtsgeschichte spielt sie eine tragende Rolle. Maria wird dargestellt als Wegbegleiterin Jesu […]…

Lernen im Dialog

Einblicke in eine interreligiöse Lehrerfortbildung mit Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis

Im Rahmen einer interreligiösen Lehrerfortbildung sind Unterrichtsbausteine entstanden, die das Thema Weihnachten aus christlicher und muslimischer Perspektive beleuchten. Die Schüler und Schülerinnen setzen sich mit Hilfe einer Lerntheke mit der christlichen Weihnachtsgeschichte auseinander und vergleichen diese mit der islamischen Variante. Die Unterrichtsbausteine sind differenziert ausgearbeitet und für die Grundschule sowie für die Sekundarstufe I geeignet. […]…

“Die Christen beten doch nur, wenn jemand stirbt”

Religiös-kooperatives Lernen, Kl. 3/4

Über der religiös-kooperativen Einheit zum Oberthema Gebet steht folgende Leitkonzeptfrage: „Wer bin ich und wer bist du?“ Da Religiösität in der Postmoderne und der bei einigen SuS bereits einsetzende Beginn der Pubertät oft mit der Frage nach Identität und Identifikation zusammenhängt, geht es zunächst um Selbstfindung und Selbstwahrnehmung, aber auch um Abgrenzung und der Frage […]…

Religion gemeinsam lernen rpi-impulse 3/2017

Kooperation im Religionsunterricht

Die Situation des Religionsunterrichtes ändert sich. Evangelische und katholische Schüler und Schülerinnen werden immer weniger. Zum Religionsunterricht der christlichen Kirchen kommt der islamische Religionsunterricht hinzu. In Hamburg gibt es bereits ein religionsübergreifendes Unterrichtskonzept. Wie kann eine solche Kooperation funktionieren? Wo liegen Chanchen und Grenzen? Welche Rolle spielt die Konfessionalität der Lehrkraft? Welche Ideen und Modelle […]…