“Hab keine Angst!”

Handreichung für Unterrichtende zum Gedenken des 11.03.09

Ökumenisch erstellte Arbeitshilfe für die Gestaltung des Jahrestages des Amoklaufs von Winnenden und Wendlingen in Schule und Jugendarbeit. Der Titel “Hab keine Angst!” greift die biblische Zusage “Fürchte dich nicht” auf. Die Handreichung empfiehlt, zum Gedenken beispielsweise Hoffnungszeichen zu setzen. Aus dem Inhalt: Gestaltungsmöglichkeiten, Schweigeminute, Gottesdienstentwürfe und Andachten, z.B. Hoffnungsbaum, Zweigkreuz, Kreuzweg, Gewaltprävention.…

Auf das Leben! Jüdisch in Deutschland

Video

Drei Lebensläufe, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Eine junge, blonde, fröhliche Frau, die ihre Hochzeit vorbereitet, ein Musikprofessor und ein Manager… Dauer 59’03”…

Christi Opfertod und der christlich-jüdische Dialog

Überlegungen zur Bedeutung von Jesu Tod als Sühnopfer

Im Gegensatz zur Stellungnahme des leitenden geistlichen Amtes der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, die am Verständnis des Kreuzestodes Jesu als Sühnopfer festhalten will, bestreitet der Autor “vehement, dass die Deutung des Todes Jesu mit Hilfe der Sühnopfermetaphorik als evangelisch-theologische Zentralidee taugt, einmal aus bibeltheologischen Gründen und dann auch im Hinblick auf den christlich-jüdischen […]…

Thesen zur Stellungnahme des Leitenden Geistlichen Amtes der EKHN zur umstrittenen Deutung des Todes Christi als ein Gott versöhnendes Opfer

Überlegungen zur Bedeutung von Jesu Tod als Sühnopfer

Der Autor setzt sich kritisch auseinander mit der “Stellungnahme des Leitenden Geistlichen Amtes der EKHN zur umstrittenen Deutung des Todes Christi als ein Gott versöhnendes Opfer” vom März 2008. In den Evangelien erscheine der Gekreuzigte “als Repräsentant Gottes, den Gott aus dem ihm angetanen Tod durch seine Auferweckung gerettet hat (Mk 8,31; 9,31; 10,33f)”, und […]…

Chassidisches Judentum (Chassidismus)

Video

Dokumentation über Ausprägungen des Chassidismus im 21. Jahrhundert. Aus den für das Judentum bedrohlichen Wirren der Kreuzzüge (1150 bis 1250) entwickelte sich der Chassidismus in Deutschland. Parallel dazu entstand die christliche Mystik. Chassidismus ist weniger eine Lehre als vielmehr eine besondere Ausprägung jüdischer Glaubenspraxis. Chassid ( hebräisch “der Fromme” abgeleitet vom Begriff “Gnade” “Güte”) . […]…

Gang nach Canossa

Video

Heinrich IV. zieht nach Canossa, um sich vom Kirchenbann zu lösen– er büßt drei Tage und Nächte in Schnee und Eis. Dauer 5’26”…

Hildegard von Bingen und die Macht der Frauen

Video

“Hildegard von Bingen und die Macht der Frauen” zeigt die populärste Deutsche des Mittelalters. Sie war Visionärin, Naturwissenschaftlerin, Politikerin, Komponistin, Theologin und Kloster-Managerin. Visionärin, Äbtissin und Naturheilkundlerin Dauer 42’16”…