Jüdische Spuren

Darmstädter Geschichtswerkstatt

Mit der Darmstädter Geschichtswerkstatt kann man sich auf die Spurensuche der jüdischen Gemeinde Darmstadts machen. Über die Links “Stolpersteine” und “Biographien” bieten sich weitere Vertiefungsmöglichkeiten an.…

Allein gelassen – Flüchtlinge in Deutschland

Bericht aus Bayern

92 Geflüchtete leben in der Gemeinschaftsunterkunft in der Peter-Freisl-Straße in Bad Tölz. Viele von ihnen sind verzweifelt und mutlos. Die Betreuer sind oft überlastet. Nun reagiert das Kolping-Bildungswerk auf die unbefriedigende Situation. Können Musikinstrumente das Elend der wartenden Geflüchteten lösen? Ist die Flüchtlingshilfe in der Sachgasse?…

Religiöse Reden: Die Predigt muss bleiben!

Diskussionsbeiträge

“In der vergangenen Ausgabe rief Hanna Jacobs dazu auf, die Predigt abzuschaffen. Bloß nicht, kontern Petra Bahr, Udo Hahn und “Welt”-Chefredakteur Ulf Poschardt. Der Protestantismus lebt von der Freiheit des Wortes – auch wenn er sich damit mehr Mühe geben könnte.” Die drei Beiträge zur Verteidigung der kirchlichen Predigt können im Unterricht der Oberstufe analysiert […]…

Zefanja: Vom Weltuntergang zur Kirche der Armen

Biblische Prophetie erklärt

“Innerhalb von 53 Versen wird im Buch Zefanja aus der angekündigten Ausrottung aller Menschen auf Erden eine Freudenbotschaft für Jerusalem. Der Weg von der düstersten Katastrophe hin zum lichtesten Freudenjubel beinhaltet alle Elemente der prophetischen Verkündigung: Unheils- sowie Heilsworte sowohl gegen das eigene Volk wie auch gegen fremde Völker” Dieser Artikel hilft, die prophetische Botschaft […]…

Diese elf Grafiken zeigen uns, wie kurz das Leben wirklich ist

Denkimpulse

“Unser Leben ist oft so vollgestopft mit Arbeit und Verpflichtungen, dass wir ganz vergessen, wie kurz es doch eigentlich ist. ” In 11 Grafiken wird ein 90-jähriges Leben gespiegelt und seine kurze Dauer gezeichnet. Die Grafiken bieten viele Anlässe, über “Alles hat seine Zeit …” (Prediger 3,14) in heutigen Situationen zu reflektieren bzw. zu philosophieren.…

Wer bin ich? Ein Selfie-Projekt

Projektbeschreibung

Ein Jugendfotoprojekt zum Thema Identität. Das Phänomen Selfie ist so präsent in unserer Gesellschaft, dass es jetzt sogar den Weg in den Duden gefunden hat. Beim Phänomen Selfie handelt es sich jedoch nicht nur um einen Alltagstrend. Es bietet vielfältige pädagogische Anknüpfungspunkte. Herausgegeben von: AKD: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO  …

Synagogen – zerstört? – vergessen? Spurensuche “vor Ort”

segu Geschichte

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten im deutschen Reich die Synagogen. Du kannst dich auf Spurensuche nach ehemaligen oder bis heute erhaltenen Synagogen in deiner Nähe machen. Hinweise, Aufgaben, Bilder und Links helfen bei der unterrichtlichen Umsetzung.…

Lernort Hoch Elten: Eine Stiftskirche über dem Rhein

Mittelalterliche Kirche im Zusammenhang mit einer sog. Skulpturen-Achse

In der ehemaligen Stiftskirche St. Vitus in Elten am Niederrhein beeindrucken die romanisch-gotische Architektur in Verbindung mit modernen Glasfenstern. Der Blick von der Kirche über den Rhein wird durch ein großes Granit-Steintor und einen Fürstäbtissinnenstuhl – ebenfalls aus Granit – markiert. Sowohl kunsthistorisch wie meditativ ein beeindruckender Ort!…

Deutsch-jüdische Geschichte im Unterricht

Eine Orientierungshilfe für Schule und Erwachsenenbildung

Dieses 2011 aktualisierte Heft des Leo Baeck Instituts umfasst die Geschichte des jüdischen Volkes in Deutschland von der Antike bis heute. Die Darstellung ist stark auf Leitgedanken komprimiert. Es folgen Anknüpfungspunkte für den Unterricht sowie – ausführlicher – inhaltliche Themenstränge. Mit diesem Material erweitern Lehrkräfte und SuS ihre Kenntnisse der Geschichte des Judentums über den […]…