Was kommt nach dem Tod?

Theologische Gespräche mit Jugendlichen

Jugendliche im Konfirmandenalter setzen ihre religiösen Vorstellungen aus dem zusammen, was ihnen in der Begegnung mit anderen einleuchtet. Dafür brauchen sie die Möglichkeit, diese Vorstellungen zu äußern und sie mit anderen abzugleichen: Passen diese Gedanken (noch) für mich? Was kann ich von den anderen übernehmen? Wo kann (und will) ich nicht mitgehen? Deshalb ist es […]…

Themenbereich Sterben – Tod – Leben

Informationen und praktische Anregungen

Andreas Gruber unterrichtet Theologie und Religionspädagogik an der Fachakademie für Sozialpädagogik des Diakonischen Werks Traunstein. Auf seiner Website veröffentlicht er unterrichtspraktisches Wissen, hier zum Themenbereich Sterben, Tod, Entwicklungsstufen in der kindlichen Entwicklung und praktischen Tipps im Umgang mit dem Thema im Hort. Abgeschlossen wird der Bereich mit möglichen Prüfungsfragen für die angehenden Erzieherinnen und Erzieher.…

Pfütze-Totale

Blogbeitrag von Ruth Ziemer

Teil der Ausstellung: Nah dran und weit weg Die Ausstellung zeigt Ergebnisse eines Ethik-Religionsprojekts des GutsMuths-Gymnasiums Quedlinburg. Nach der Idee des Londoner Streetart-Künstlers Slinkachu haben sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg gemacht, in ihrer Stadt Orte zu finden und zu gestalten, an denen Fragen nach Orientierung und Sinn aufbrechen. Dazu haben sie Modelleisenbahnfiguren […]…

Schlossmauer

Teil der Ausstellung: “Nah dran und weit weg”

Die Ausstellung zeigt Ergebnisse eines Ethik-Religionsprojekts des GutsMuths-Gymnasiums Quedlinburg. Nach der Idee des Londoner Streetart-Künstlers Slinkachu haben sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg gemacht, in ihrer Stadt Orte zu finden und zu gestalten, an denen Fragen nach Orientierung und Sinn aufbrechen. Dazu haben sie Modelleisenbahnfiguren in die Landschaft gestellt. Blogbeitrag von Ruth Ziemer…

Schlossmauer

Nahaufnahme, Teil der Ausstellung “Nah dran und weit weg”

Die Ausstellung zeigt Ergebnisse eines Ethik-Religionsprojekts des GutsMuths-Gymnasiums Quedlinburg. Nach der Idee des Londoner Streetart-Künstlers Slinkachu haben sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg gemacht, in ihrer Stadt Orte zu finden und zu gestalten, an denen Fragen nach Orientierung und Sinn aufbrechen. Dazu haben sie Modelleisenbahnfiguren in die Landschaft gestellt. Blogbeitrag von Ruth Ziemer…

Altes Testament PP Quiz

Comic-Bilder Ratespiel zum AT – PowerPoint

Mit dieser wertvollen PowerPoint können Sie etwa 20 – 40 Minuten lang mit einer Klasse oder Gruppe eine Quiz-Show machen zum Alten Testament: Sie benötigen jedoch einen Beamer und lassen dann z.B. Jungs gegen Mädchen um die Wette raten. Das Power Point Quiz zeigt jeweils 4 der AT-Helden Quartettkarten und man muss versuchen humorvoll versteckte […]…

Impulse für „Tage der Orientierung“ bei Tod an der Schule

Reader

Immer wieder erleben Kinder und Jugendliche in der Schule, dass ein Mitschüler / eine Mitschülerin stirbt. Um einer Schulklasse Hilfestellung zu geben beim Abschiednehmen von einem verstorbenen Mitschüler / einer verstorbenen Mitschülerin hat eine Arbeitsgruppe fünf Vorschläge für Tage der Orientierung für die unterschiedlichen Altersgruppen erarbeitet.…

“Leben mit dem Tod”

Materialien zur ARD-Themenwoche “Was ist das eigentlich, Tod?”

Kurzfilme, Unterrichtsmaterial, Informationen für Eltern und Lehrer, Interviews, Beiträge, Bilder… eine reichhaltige Sammlung auf der Seite “Aktion Schulstunde” des RBB.…

… im Angesicht der Katastrophe

Arbeitshilfe für die Jugendarbeit

“Im Angesicht der Katastrophe” ist eine Arbeitshilfe für die Kinder- und Jugendarbeit. Sie soll dabei helfen, Kinder und Jugendliche zu begleiten, die erschrocken oder ratlos auf die dreifache Katastrophe im fernen Japan reagieren. In dem Heft finden sich unter anderem eine Geschichte für Kinder, Tipps für den Umgang mit der eigenen Betroffenheit und Angst für […]…